Bike-Wallfahrt zu einem Leuchtturmhändler

Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

| Autor: Stephan Maderner

Thomas Holzleitner, Bürgermeister Hans Daferner und Ferdinand Holzleitner.
Thomas Holzleitner, Bürgermeister Hans Daferner und Ferdinand Holzleitner. (Bild: Stephan Maderner)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 19/2017/II), Folge 503: Der absolute Wahnsinn, so ein schönes neues Motorradgeschäft habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Auf der VIP-Party...

....zur Eröffnung des neuen Motorradsport Holzleitner in der August-Unterholzner-Straße 4 in Winhöring-Eisenfelden durfte ich natürlich nicht fehlen. Für Ortsunkundige: Das liegt zwischen München, Passau und Salzburg. Unweit von Marktl am Inn, wo unser deutscher Papst herstammt und der katholischen Wallfahrtshochburg Altötting. Glückwunsch an die ganze Unternehmerfamilie! Die beiden Inhaber Ferdinand „Ferdl“ und Thomas „Tom“ Holzleitner – die dritte Generation des 1935 gegründeten Unternehmens – haben mit ihrem Millioneninvest ein Statement für die Zukunft der ganzen Branche abgegeben. Wir brauchen mehr solcher Leuchttürme im Handel, die Flagge zeigen.

Die neue Heimat für die drei starken Marken BMW, Ducati und Yamaha ist ein echtes Schmuckstück geworden. Der wunderschöne Showroom wartet mit einer elegant geschwungenen Motorradkurve in den ersten Stock auf, wo Helme, Bekleidung und Zubehör angeboten werden. Hinzu kommt eine hypermoderne Werkstatt und ein überdachter, eingezäunter und überwachter Fahrzeug-Marktplatz, wo Gebrauchte ihren festen Platz haben und nicht alle Bikes zeitraubend morgens raus- und abends wieder reingeschoben werden müssen. Das ist effizient, man spart viel Zeit und Geld und kann seine Energie für wahrlich produktivere Tätigkeiten als das Rangieren von Mopeds aufheben.

150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Industrie

Am Freitag des 5. Mai ging die offizielle Einweihung mit viel Prominenz aus lokaler Politik und Wirtschaft sowie Industrie und Handel über die Bühne. Motto der Party: „Wir feiern Zukunft“. Ich habe mich von Anfang an richtig wohlgefühlt. Überall ein großes Hallo, kräftiges Händeschütteln hier und Küsschen da. Klasse fand ich die Geste der Holzleitners, einige befreundete Kollegen aus dem Handel einzuladen und mitfeiern zu lassen. Wow, Claus Carstens von Ducati Schleswig-Holstein aus dem hohen Norden war da. Ihm gebührte die längste Anreise von Hennstedt/Dithmarschen. Klaus Limbächer von Limbächer & Limbächer in Stuttgart machte seine Honneurs oder die Sandbahnlegende Karl Maier von BMW Motorrad Neufinsing gab sich die Ehre.

Habe die Ehre

Die Liste meiner Gesprächspartner war lang. Viele alte und gut bekannte Namen darunter: Henning Putzke und Stefan Piniek von BMW Motorrad, Christian Vossen von Ducati, aber auch mit den beiden Bekleidungsprofis aus der Nachbarschaft, Hans-Jürgen und Petra Stadler, durfte ich einen tollen, unvergesslichen Abend verbringen. So macht Networking richtig Spaß! Ein spezieller Dank geht an Andreas „Andi“ Wiesenzarter, dem Leihmotorrad- und PR-Verantwortlichen von Holzleitner, der mich persönlich zum Event eingeladen hatte. Lieber Andy, wir werden noch einige interessante gemeinsame Projekte in naher Zukunft auf die Beine stellen. Stichwort: Motorradtour 2019 – so viel sei verraten!

Freuen Sie sich schon jetzt auf einen ausführlichen Bericht zur Eröffnung. Aufgrund akutem Termindrucks sowie der finalen Produktion der Printausgabe 5-6/2017 glüht die Tastatur und einige meiner schriftstellerischen Hausaufgaben und Lieblingsprojekte müssen leider noch ein wenig hinten anstehen. Dennoch wollte ich Ihnen diese für mich unvergessliche Motorradwallfahrt in den Großraum Altötting nicht vorenthalten. Stephans Speedlog darf nicht pausieren.

Motorradhändler des Jahres: Raus aus der Anonymität

An dieser Stelle passt hervorragend noch ein persönlicher Hinweis zum Award „Motorradhändler des Jahres“. In den vergangenen zwei Wochen haben ein gutes Dutzend Händler ihren Online-Quick-Check auf www.motorradhaendler-des-jahres.de abgegeben. Leider haben fast alle Teilnehmer uns am Ende des Fragebogens ihre Anschrift und Adresse verwehrt. Es bleibt deren Geheimnis, wie und wem ich dann antworten soll, ob die abgegebene Bewerbung „Award-Reife“ hat oder nicht. Also bitte dran denken: Bitte verraten Sie uns am Ende, wer Sie sind und wohin wir Feedback geben dürfen!

UMFRAGE
Wie ist das Gebrauchtfahrzeuggeschäft 2017 bisher gelaufen?
Bild: Stephan Maderner

Viel schlechter als 2016

42 %

Schlechter als 2016

16 %

Wie 2016

16 %

Besser als 2016

21 %

Sehr viel besser als 2016

5 %

Spamschutz:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:

Preisfrage zum Schluss: Wissen Sie zufällig, wer 2006 unser „Motorradhändler des Jahres“ war? Die richtige Antwort lautet: Motorradsport Holzleitner – damals noch im alten Betrieb. Mia san Holzleitner – und wer sind Sie? Machen Sie mit. Einsendeschluss ist der 1. September 2017. Zeit genug, um die Bewerbung abzuschicken - mit Adresse und richtigem Namen des Ansprechpartners. Sie hören dann alsbald von mir und der Jury: Darauf Brief und Siegel!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44687350 / Speedlog)

Aus unserer Mediathek