Das indische Spiel oder Ducati ärgere dich nicht

Auf dem Weg zum globalen Motorradmacher

| Autor: Stephan Maderner

Zukunftsvision oder bald Realität? Royal Enfield übernimmt Ducati.
Zukunftsvision oder bald Realität? Royal Enfield übernimmt Ducati. (Bild: Ducati/Royal Enfield/Collage: Elisabeth Haselmann »bike und business«)

Laut indischen Zeitungsberichten hat Ducati-Eigentümer Volkswagen bei der indischen Motorradmarke Royal Enfield anklopfen lassen und deren Mutterkonzern Eicher Motors ein milliardenschweres Übernahmeangebot vorgelegt.

Was wäre das für ein Bild, vielleicht schon auf der nächsten EICMA in Mailand? Royal-Enfield-Chef Siddhartha Lal präsentiert die neue Ducati-Modellpalette 2018! Noch ist es nicht soweit und dieses Bild natürlich eine Collage des Layoutteams von »bike und business«. Fest steht aber: die italienische Motorradmarke hat laut einem Bericht der „Moneycontrol News“, der sich auf einen Report von „The Times of India“ beruft, bei der Royal-Enfield-Mutterfirma Eicher Motors angeklopft und ein Übernahmeangebot unterbreitet.

Vor kurzem hatte der Volkswagen-Konzern die Investmentbanker von Evercore beauftragt, die zu Audi gehörende Motorradtochter Ducati zu veräußern.

Verliert Audi seinen Ducati-Ring?

Verliert Audi seinen Ducati-Ring?

27.04.17 - Laut Nachrichtenagentur Reuters erwägt der Volkswagen-Konzern seine Motorradtochter Ducati zu verkaufen. Die Investmentbank Evercore prüfe Verkaufsoptionen. lesen

Als mögliche pekuniäre Koordinaten für diesen Kauf führen Insider laut einem Report von „The Times of India“ das Fünfzehnfache des jährlichen Ducati-Gewinns auf: das wären geschätzt 1,5 Milliarden Euro. Der VW-Konzern hatte vor ein paar Jahren rund 860 Millionen Euro für Ducati hingeblättert.

Laut dem „Times“-Bericht prüfe Royal Enfield derzeit dieses Übernahmeangebot sowie daraus resultierende Synergieeffekte. Ducati mit seinen Motorradmodellen und Motoren zwischen 800 und 1.200 Kubik würde das Produktportfolio der Inder hervorragend ergänzen. Allerdings lehnte Siddhartha Lal, Managing Dirctor von Eicher Motors, bislang eine Stellungnahme ab.

Zum Anspruch Royal Enfields, zum Motorrad-Weltmarktführer aufzusteigen, würde das Ducati-Engagement tatsächlich gut passen. Die Inder arbeiten bereits mit dem schwedischen Autobauer Volvo im Bereich der schweren Lkw und mit dem US-Fahrzeugkonzern Polaris im Bereich persönlicher Nutzfahrzeuge („personal utility vehicles“) zusammen.

Ältester Motorradhersteller mit ununterbrochener Produktion

Eicher Motors setzte im Geschäftsjahr 2015/2016 (Stichtag 31. März) allein mit Royal Enfield 131,55 Milliarden Indische Rupien um (umgerechnet 1,841 Milliarden Euro) und verzeichnete einen Gewinn von umgerechnet 240 Millionen Euro. Im diesem Zeitraum wurden weltweit 666.135 Motorräder der Marke Royal Enfield verkauft. In Deutschland und Österreich ist die KSR Group mit Sitz in Krems a. d. Donau für den Import zuständig.

Royal Enfield hat seine bestehende Modellpalette in Euro 4-Version und mit ABS am Start.Allen voran natürlich die kultige Bullet 500 (gebaut seit 1932!), die klassischen Straßenmodelle Classic 500 und Classic 500 Chrome und natürlich auch die Continental GT 535, die als Inbegriff des „Café Racers“ gilt. Im Sommer kommt erstmals ein speziell konzipiertes Geländebike in den europäischen Handel. Die Royal Enfield Himalayan verbindet 60 Jahre Himalaya-Erfahrung mit einem von Grund auf neuen Design und dem neuen LS 410-Motor.

Royal Enfield ist nach eigenen Angaben die älteste Motorradmarke der Welt mit ununterbrochener Produktion und Teil von Eicher Motors Ltd. Im Geschäftsjahr 2016/17 ist geplant, mehr als 675.000 Motorräder zu verkaufen. Für das Geschäftsjahr 2017/18 nennt Royal Enfield 900.000 Motorräder als Ziel. Um der weltweit steigenden Nachfrage gerecht zu werden, plant Royal Enfield die Errichtung einer dritten Fertigungsanlage in Indien sowie die Errichtung von Entwicklungszentren im Vereinigten Königreich und Indien.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44677357 / Markt)