Honda: Die Weichen sind gestellt

Motorradbosse blicken in die Kristallkugel 2017 (Teil 2)

| Redakteur: Martina Eicher

(Bild: Honda)

»bike und business« befragte die Motorradhersteller und Importeure nach ihren Vertriebserwartungen für das Jahr 2017. Lesen Sie, wie die einzelnen Marken die kommende Motorradsaison einschätzen und welche Ziele sie haben. Diesmal dran: Erik Mertens, Pressereferent Motorrad Honda Deutschland.

Mit welchen Vertriebserwartungen (Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuggeschäft) starten Sie in die neue Saison 2017?

Auf den großen Motorradmessen Intermot und Eicma haben wir bereits die Weichen für die Saison 2017 gestellt und uns als Marke mit einem innovativen Messestand sowie einer Vielzahl an Neumodellen und Modellupdates präsentiert. Mit den Modellen CBR 1000 RR Fireblade, SP und SP-2, der CB 1100 RS und dem Honda X-ADV setzen wir unseren Schwerpunkt für 2017 im Fun-Bike-Sektor und bei Motorrädern über 125 cm³. Auch im A2-Führerscheinsegment sind wir mit den überarbeiteten 500-cm³-Bikes, der CBR 500 R und CB 500 F, gut aufgestellt. Zudem haben wir unser Modellportfolio in diesem Segment mit der CMX 500 Rebel im Bobber-Style weiter ausgebaut.

Als Vollsortimenter bieten wir vom 50-cm³-Roller bis zum 1.800-cm³-Motorrad eine breite Auswahl an Modellen an, die für 2017 zum größten Teil technisch und optisch komplett überarbeitet wurden. Honda ist nach wie vor weltweit der einzige Hersteller, der ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT) für Motorräder anbietet. Bei der Africa Twin liegen wir bereits jetzt schon bei circa 45 Prozent DCT-Anteil in Deutschland, Tendenz steigend.

Wie viele Händler haben Sie gegenwärtig in Portfolio und sind in diesem Jahr wichtige Änderungen geplant? (Investitionen, Zu- und Abgänge, wo werden noch Händler gesucht?)

Aktuell haben wir 184 Motorrad-Vertragspartner in Deutschland und planen im Jahr 2017 neun weitere Händler. Interessante freie Gebiete wären zum Beispiel: München Mitte, Ingolstadt, Hannover, Iserlohn, Böblingen, Landau, Pforzheim, Aschaffenburg. In den letzten beiden Jahren konnten 112 Händler das neue Honda-Verkaufsraumkonzept umsetzen und schufen damit eine unverwechselbare Honda-Erlebniswelt. Bis Ende 2019 soll die Umgestaltung der Verkaufsräume abgeschlossen sein.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44702299 / Markt)