Indian beim Glemseck 101 mit drei besonderen Bikes

Neuer Scout Bobber, Louis Project Bike und Miracle Mike

| Autor / Redakteur: Vivian Wetschera / Vivian Wetschera

Eine Indian und der Young Guns Speed Shop in Glemseck.
Eine Indian und der Young Guns Speed Shop in Glemseck. (Bild: Indian)

Beim Glemseck 101 zeigte Indian Motorcycle den neuen Scout Bobber. Zudem präsentierte die Marke gemeinsam mit Louis das 2018er-Project Bike namens „Engina“. Miracle Mike, die umgebaute Indian für die Essenza-Sprintrennen, landete auf dem Dragstrip.

Seit zwölf Jahren gehört das Glemseck 101 wohl zu den angesagtesten Treffen. Biker aus ganz Europa kommen auf dem Gelände der historischen Solitude-Rennstrecke in Leonberg bei Stuttgart zusammen und feiern drei Tage lang eine Vollgasparty mit Bikes, Bands und Sprintrennen. Bei der diesjährigen Ausgabe wurde der Indian Scout Bobber, das neueste Mitglied der Scout-Familie als Hommage an die gestrippten Indian-Modelle der 1940er und 1950er Jahre präsentiert. Mit reduziertem und zugleich aggressivem Design, kräftigem Antrieb und sportlicher Charakteristik steht der Scout Bobber für puristisches Fahrvergnügen, so Indian.

Den allerersten Scout Bobber in Deutschland erhielt Katja Poensgen beim Glemseck 101 von Indian als Dankeschön für ihre Leistungen auf der Achtelmeile. Die frühere Grand Prix-Pilotin hatte auf Miracle Mike, der vom Young Guns Speed Shop umgebauten Indian Scout, beachtliche Siege, unter anderem bei den Essenza-Sprintrennen, eingefahren. „Wow, ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich dieses aufregende Bike mit nach Hause nehmen darf“, freute sich die 40-jährige Rennfahrerin. „Ich werde sobald wie möglich eine ordentliche Tour mit dem Bobber unternehmen.“

Beim Essenza-Sprint am Samstag trafen sich 16 umgebaute Bikes zum Shootout auf dem Achtelmeilen-Dragstrip. Beim Heimrennen der aus Schwaben stammenden Katja Poensgen erwischte Miracle Mike – der zuvor die Sprints beim Café Racer Festival und beim Punks Peak im Rahmen des Wheels & Waves Festivals gewonnen hatte – keinen guten Tag.

Grant Bester, General Manager von Indian Motorcycle für die EMEA-Region, bewertet die Rennsaison der Indian Scout dennoch als großen Erfolg: „Wir sind absolut begeistert davon, was der Young Guns Speed Shop und Katja Poensgen in diesem Jahr erreicht haben. Mit ihren tollen Auftritten haben sie dem Spirit und dem Erbe von Indian wirklich Ehre gemacht. Die Sprint- und Hooligan-Rennen in Europa, unsere extrem erfolgreiche Rückkehr auf die Flat-Track-Pisten in den USA und die kürzlich aufgestellten Geschwindigkeitsrekorde von Lee Munro unterstreichen, dass Indian seine Rennhistorie mit viel Engagement wiederbelebt.“

Miracle Mike kommt scheinbar auch neben der Piste hervorragend an: Die umgebaute Indian Scout wurde von den Fans beim Essenza Design Award mit mehr als 800 Stimmen auf Platz zwei gewählt. In der Essenza-Gesamtwertung – bestehend aus Design-Voting, dem Sprintsieg in Montlhéry und dem Rennen in Glemseck – belegen Indian und der Young Guns Speed Shop damit ebenfalls Platz zwei.

Auf der Achtelmeile debütierte beim Glemseck 101 noch ein weiteres Bike von Indian: Motorradbekleidungsspezialist Louis ließ von seinem Team eine Indian Chief Vintage mit dem Thunderstroke 111 V-Twin-Motor zu einem Café Racer umbauen. Das „Engina“ getaufte Custom-Bike, mit dem das Unternehmen im kommenden Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, erwies sich nicht nur auf dem Stand von Louis als Publikumsmagnet, so der Hersteller. Model und Stuntfrau Mai-Lin Senf aus Hamburg jagte das Bike mit dem grollenden V-Twin-Sound über die Sprintdistanz.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44872988 / Markt)