IVM setzt auf Facebook & Co. als „Jugendbagger“

Zweiradfans per Social Media mobilisieren

16.03.2011 | Redakteur: Stephan Maderner

Der IVM-Blog Vivalamopped.com spricht gezielt jugendliche Zweiradfahrer an oder solche, die es werden wollen.
Der IVM-Blog Vivalamopped.com spricht gezielt jugendliche Zweiradfahrer an oder solche, die es werden wollen.

Die Kölner Nexum AG belebt die Online-Strategie des Industrie-Verbands Motorrad, die vor allem gezielt den Zweiradnachwuchs im Visier hat.

Zugunsten einer Belebung des Jugendmarktes überarbeitet der Industrie-Verband Motorrad (IVM) seine Kommunikationsstrategie. Dazu ist der Verband auf externe Hilfe angewiesen. Das Konzept der in Köln ansässigen Nexum AG hat die Motorradlobbyisten überzeugt. Es setzt auf eine emotionale Zielgruppenansprache, die nachhaltige Schaffung und Pflege von Dialogen im Social Web sowie die bildhafte Vermittlung des Zweirad-Erlebnisses.

Der IVM vertritt als Bundesverband die Anliegen der Motorradbranche auf nationaler und internationaler Ebene. Zu den Mitgliedern zählen alle namhaften Motorradhersteller und –importeure sowie die führenden Anbieter im Zubehör- und Komponentensegment. Der Verband engagiert sich zudem in der Forschung und der politisch-gesellschaftlichen Vermittlung branchenbezogener Entwicklungen. Mit der Kölner Intermot veranstaltet der IVM die europäische Leitmesse der Zweiradbranche.

Das Nexum-Konzept zielt auf eine emotionale Ansprache erfahrener Roller- und Motorradfahrer sowie junger Zweirad- und Führerscheininteressenten zwecks Stärkung des Wir-Gefühls über Produkt- und Altersgrenzen hinaus. Hierfür setzt der Interaktiv-Dienstleister im ersten Schritt eine Facebook-Kampagne als Teil einer langfristigen Online-Kommunikationsstrategie ein. Darüber hinaus passt das Nexum-Team die bestehende Consumer-Plattform „Viva la Mopped“ des IVM (vivalamopped.com) an die neuen Anforderungen an.

„Neben einer fundierten Social Media-Erfahrung war vor allem der strategische Beratungsaspekt für uns essenziell“, so Reiner Brendicke, Hauptgeschäftsführer des IVM. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Online-Partner Nexum, der uns von Beginn an durch Kreativität und eine hohe Beratungskompetenz gleichermaßen überzeugt hat.“

Auch IVM-Präsident Hermann Bohrfer ist überzeugt: „Facebook ist für die einen faszinierende Möglichkeit, mit Freunden zu kommunizieren und im Internet neue Freunde zu finden, für andere Freizeit-beschäftigung mit Fluchtpotenzial aus dem realen Leben. Facebook ist aber auch ein weltumspannender Kommunikationskanal, der ganz offensichtlich in außergewöhnlich kurzer Zeit große Bevölkerungskreise mobilisieren kann. Nicht zuletzt dies ist der Hintergrund, vor dem der IVM auch für die Motorrad- und Rollerszene nach ersten Anfängen im Jahr 2010 nun fokussiert auf Facebook setzt, wenn es darum geht, sich zur Faszination Motorrad und Roller zu bekennen, aber auch neue Freunde mit dem Thema zusammenzuführen, die bisher die Faszination auf zwei Rädern seit längerem nicht mehr oder noch nicht kennengelernt haben. IVM-Hauptgeschäfztsführer Reiner Brendicke ergänzt: „Facebook kann natürlich nicht die faszinierenden Eindrücke beim echten Fahren ersetzen, sondern den Austausch von Erfahrungen vereinfachen und neugierig machen auf eine neue Erlebnisdimension.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 372453 / Markt)