IVM wählt neues Präsidium

Ronald Kabella löst Ullrich Holzhausen als Sprecher der Fördermitglieder ab

03.06.2011 | Redakteur: Stephan Maderner

Das neu gewählte IVM-Präsidium: (v.l.n.r.) Ralf Keller (1. Vize), Hermann Bohrer (Präsident) und Jürgen Naue (2. Vize).
Das neu gewählte IVM-Präsidium: (v.l.n.r.) Ralf Keller (1. Vize), Hermann Bohrer (Präsident) und Jürgen Naue (2. Vize).

Die Mitgliederversammlung des Industrie-Verbands Motorrad bestätigt Präsident Hermann Bohrer im Amt.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 25./26. Mai in Niedereschach standen für die Mitglieder des Industrie-Verbandes Motorrad Deutschland e.V. (IVM) turnusgemäß Neuwahlen auf der Agenda. Bereits Anfang des Jahres schied der 2. Vizepräsident Dieter Scholz aufgrund seines Weggangs bei Peugeot aus dem bestehenden Präsidium aus.

Zur Versammlung in Niedereschach bei Gastgeber Touratech verzichtete Fördermitgliedspräsident Ullrich Holzhausen (JF Motorsport) nach fast elf Jahren im Amt auf eine erneute Kandidatur. Bei der anschließenden Wahl wurden zunächst Hermann Bohrer (BMW Motorrad) als Präsident und Ralf Keller (Yamaha) als erster Vizepräsident in ihren Ämtern bestätigt. Als zweiten Vizepräsidenten wählten die ordentlichen Mitglieder des IVM Jürgen Naue von Kawasaki. In der darauffolgenden Sitzung der Fördermitglieder wurde Ronald Kabella (Bucher AG/Motorex) als 3. Vize und somit Vertreter der Fördermitglieder gewählt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 377859 / Markt)