Kesstech: Die Evolution des Motorradsounds

Power auch im Off-Modus

| Autor: Stephan Maderner

Kesstechs neues Auspuffsystem hört auf den Namen ESE und steht für neuartiges Electronic Sound Expierience.
Kesstechs neues Auspuffsystem hört auf den Namen ESE und steht für neuartiges Electronic Sound Expierience. (Bild: Kesstech)

Mit dem System ESE (Electronic Sound Experience) möchte Kesstech, der Hersteller von elektronischen Auspuffklappen aus dem unterfränkischen Obertheres, den Motorradsound auf eine neue Evolutionsstufe heben.

Allen Unkenrufen zum Thema Motorradlärm und einem verschärften Vorgehen des Gesetzgebers gegen bikende „Lärmsünder“ zum Trotz – oder soll man besser sagen: gerade deswegen – hat der elektronische Auspuffanlagenhersteller Kesstech aus dem unterfränkischen Obertheres hat im Mai 2017 ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Das bekannte Kesstech-System ESM mutierte zu ESE (Electronic Sound Experience, ausgesprochen „easy“).

ESE sei kein Upgrade, so der Hersteller, sondern ein komplett neu entwickeltes System, das Fahrerlebnis und unverwechselbaren Sound auf eine neue technische Evolutionsstufe gebracht hat. „Bei der über zwölfmonatigen Entwicklung haben wir uns von den Anregungen und Verbesserungsvorschlägen unserer Kunden leiten lassen“, sagt Geschäftsführer Christian Schütte. „Um ESE Realität werden zu lassen, haben wir nicht nur den Taster gewechselt, die Elektronik neu konstruiert und programmiert und neue Motoren eingebaut, sondern auch die Klappe komplett neu designed und konstruiert.“

Bei allen Anlagen für Harley-Davidson-Modelle ab Euro 4, die seit dem 15. Mai bestellt werden, wird ESE verbaut sein. In Kürze soll ESE auch bei BMW-Modellen zum Einsatz kommen.

Was ist ESE?

ESE folgt der Philosophie, das Fahrerlebnis von Bikern mit einem unverwechselbaren Sound zu kombinieren. Die Klappenauspuffanlage ESE verfügt neben dem Off- und On-auch noch den Modus Medium. Hier bei geht die Klappe in eine Zwischenstellung und ermöglicht dem Fahrer eine weitere, dritte, klar unterscheidbare Soundoption.

„Hinzu kommt eine absolute Marktneuheit, das Power-Feature“, so Schütte. Im ausgeschaltete Modus ein zusätzlicher Leistungsschub verfügbar, wenn der Fahrer es wünscht. ESE erkennt automatisch, wenn der Fahrer (zum Beispiel bei einem Überholvorgang oder in einer Gefahrensituation) spontan mehr Leistung braucht und spielt diese sofort aus, ohne dass der Fahrer den Mode wechseln muss. Auch ist im Off-Mode immer die gleiche Spitzenleistung verfügbar, wie im On-Mode. Das Fahrerlebnis soll durch die verschiedenen Modes und das schnellere Schließen und Öffnen durch die neuen Motoren zu einem großen Spaß werden!

Alles ganz ESE!

Die Bedienung des Systems ist wie gewohnt intuitiv, trotz komplexer Technik. Wenn die Maschine angeschaltet wird, ist ESE automatisch im Off-Mode, der Taster leuchtet in diesem Mode nicht. Wird der Taster einmal gedrückt, schaltet man in den On-Mode, der Taster leuchtet blau. Ein zweites Mal gedrückt, schaltet man in den Medium-Mode, der Taster leuchtet jetzt grün. Wird der Taster ein drittes Mal gedrückt, schaltet ESE wieder auf Off. Der Hersteller weist darauf hin, dass alle gesetzlichen Anforderungen von Euro 4 eingehalten werden.

Die Vorteile von ESE aus Sicht des Produzenten noch einmal zusammengefasst:

- Über 70 Prozent Bauraumersparnis durch kleinste Klappenelektronik im Markt durch weniger Bauteile

- Hochwertigere Armatur mit aufwendigerem Taster aus deutscher Herstellung

- Verbesserter Schutz der Elektronik gegen äußere Umwelteinflüsse, wie z.B. Wasser

- Gewohnt einfache intuitive Bedienung

- Zwischenstellung mit klarer Soundunterscheidung, ob im Stand oder während der Fahrt

- Vergleichbare Leistungskurven mit identischer Spitzenleistung in allen Modes

- Sehr leise im Off-Mode

- Power-Feature – spontaner Leistungszuwachs im Off-Mode möglich (Überholvorgang, Gefahr etc.)

- Möglichkeit zum Update der Elektronik bei zukünftigen Neuerungen.

Der Hersteller findet: Es ist Zeit, das ursprüngliche und einzigartige Fahrerlebnis mit Kesstech zu erleben. Dazu hat man gleich den passenden Werbeslogan erfunden: „Take it ESE!“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44697616 / Ausrüstung)