KTM-Motorenrevolution: Zweitakt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung!

Harmonie von Kraft und Sparsamkeit

| Autor: Stephan Maderner

Nicht nur für KTM eine kleine Revolution: ein Zweitakt-Motor mit Kraftstoff-Direkteinspritzung.
Nicht nur für KTM eine kleine Revolution: ein Zweitakt-Motor mit Kraftstoff-Direkteinspritzung. (Bild: KTM)

Der österreichische Hersteller gibt die Einführung bahnbrechender Zweitakt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung bekannt.

KTM gibt die Enthüllung der ersten Zweitakt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung im Rahmen einer offiziellen Vorstellung im kommenden Mai bekannt und erreicht so nach eigenen Angaben einen wichtigen globalen Meilenstein. Die mit diesem Aggregat ausgerüsteten Modelle KTM 250 EXC TPI und KTM 300 EXC TPI sollen als Teil des 2018er-Aufgebots in den Markt eingeführt werden.

Mit der Einführung dieser bahnbrechenden Zweitakt-Enduros mit Kraftstoffeinspritzung als Teil der EXC-Reihe des Jahres 2018 stellt sich der österreichische Hersteller erneut an die Spitze der Bewegung bei revolutionären technischen Innovationen. „Wieder einmal hat KTMs ungebrochenes Engagement an der Spitze des Offroad-Motorradsports, in dem die orangefarbene Marke im Laufe der Jahre zahlreiche Meisterschaftssiege erringen konnte, in Gestalt einer aufregenden Technologie Früchte getragen“, teilt das Mattighofener Unternehmen mit.

Es sei weithin bekannt gewesen, dass die Forschungs- & Entwicklungsabteilung von KTM in Österreich an dieser Technologie arbeitete. Diese sei im Vergleich zu Vergaser-Modellen wesentlich sparsamer und mache zudem das Vormischen von Kraftstoff und das Einstellen der Bedüsung überflüssig. Die neuen Zweitakt-TPI-Motoren sollen außerdem eine völlig neue Dimension der Kraftentfaltung und Fahrbarkeit bieten –ein klares Bekenntnis von KTM zu seinen Offroad-Wurzeln.

Als nach eigenen Angaben Marktführer in diesem Segment ist KTM davon überzeugt, dass die neue Zweitakt-Kraftstoffeinspritzung oder TPI (Transfer Port Injection) „nicht weniger als eine Revolution darstellt“. Weitere Infos sollen während der internationalen Pressevorstellung am 15. Mai 2017 bekanntgegeben werden.

„Für KTM handelt es sich hier um eine unglaublich aufregende Entwicklung. Wir arbeiten bereits seit einiger Zeit an der Entwicklung der Zweitakt-Kraftstoffeinspritzung; unser Ziel war es, konkurrenzfähige Motorräder zu entwickeln, welche alle Vorteile der Kraftstoffeinspritzung in sich vereinen sollten, ohne unsere Ready-to-race-DNS aus den Augen zu verlieren. In diesen Modellen stecken die Erfahrungen umfangreicher Tests und die Ergebnisse weitreichender Überlegungen unseres Forschungs- und Entwicklungsteams, weshalb wir sehr stolz darauf sind, diesen nächsten Schritt zu setzen und diese Technologie-Weltpremiere vorzustellen, welche einen riesigen Fortschritt im Segment darstellt. Auf jeden Fall freuen wir uns riesig darauf, im Mai die neuen KTM 250 EXC TPI- und KTM 300 EXC TPI-Modelle des Jahres 2018 zu enthüllen. In Europa werden die neuen Modelle im Frühsommer bei den Händlern stehen. In den USA und Kanada wird die 2018er KTM 250 XC-W TPI in sehr limitierter Stückzahl im Spätherbst verfügbar sein“, so Joachim Sauer, Product Marketing Manager bei KTM.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44580832 / Technik)