Man spricht deutsch: Heiner Faust ist der neue IVM-Präsident

Motorradlobby mit neuer Personenstruktur

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Stephan Maderner

(Foto: IVM, BMW Motorrad/Collage: Annette Weißenberger)

Auf der IVM-Jahreshauptversammlung am 12. und 13. Juni 2013 in Gladbeck wurde ein neues Präsidium gewählt.

Auf dem Wasserschloß Wittringen, einem Rittersitz aus dem 13. Jahrhundert, fand am 12. Juni die turnusgemäße Neuwahl des IVM-Präsidiums statt. Als Nachfolger für den wegen seines Umstiegs in die BMW-Autosparte ausgeschiedenen Hermann Bohrer, wurde Heiner Faust, Leiter Verkauf und Marketing BMW Motorrad weltweit, als neuer IVM-Präsident gewählt. Heiner Faust ist 45 Jahre alt, arbeitet seit 16 Jahren bei der BMW AG und seit 2001 bei BMW Motorrad.

In seinem ersten Editorial für den IVM-Newsletter „IVM-Performance“ legt er seine wichtigsten Pläne für die Zukunft offen: „Unser Ziel ist und bleibt es, die bestehende Motorrad- und Rollerfangemeinde mit all den Produkten und Aktionen zu versorgen, die auch unsere eigene Begeisterung für des Thema tragen und ausbauen. Im Verband sind wir aber auch aktiv tätig, um neue Interessentengruppen für unsere Fahrzeuge zu gewinnen und haben hier mit der Dachmarke www.facebook.com/vivalamopped, im Internet mit dem Newsroom www.vivalamopped.com und nicht zuletzt den markenübergreifenden Roadshows zahlreiche Instrumente, die die Zweiradfaszination weitertragen. Als Verbandsunternehmen und Branche stehen wir für Dynamik und Emotion ebenso wie für ökonomische und ökologische Mobilität nicht nur im innerstädtischen Verkehr. Aus Begeisterung, Erfahrung und neuen Ideen wollen wir gemeinsam im Verband über alle Markengrenzen hinweg auch weiterhin Impulsgeber und Konjunkturmotor für die Branche sein, in der Vernunft stets gepaart ist mit der Euphorie.“

Welche konkreten Einzelmaßnahmen damit gemeint sein könnten, bleibt angesichts solch diplomatischer Worte freilich offen. Wir bleiben dran und werden dem neuen IVM-Präsidenten nach den berühmten 100 Tagen Schonfrist zum Strategie-Interview bitten.

Als 1. Vizepräsidenten bestätigten die IVM-Mitglieder Ralf Keller (46), General Manager After Sales bei Yamaha Motor Deutschland im Amt. Neu ins Präsidium gewählt wurde der 2. Vizepräsident Ralph Zimmer (52), Head of Marketing bei Piaggio Deutschland, wiedergewählt wurde Ronald Kabella, Director Powersports, Bucher AG Langenthal (Motorex), als Vizepräsident der Fördermitglieder. Alle Wahlgänge verliefen einstimmig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40096250 / Markt)