Neuzulassungen Juli 2017: Euro-4-Effekte schwächen sich ab

Gebrauchtbikesgeschäft floriert weiter

| Autor: Stephan Maderner

Die Honda CB 500 X sorgt für Impulse in der Mittelklasse.
Die Honda CB 500 X sorgt für Impulse in der Mittelklasse. (Bild: Stephan Maderner)

Insgesamt 15.762 Neuzulassungen von Krafträdern vermeldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im siebten Monat der Saison 2017. Das sind 2,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Die Zeichen auf dem Neuzulassungsmarkt stehen weiterhin auf KOnsolidierung. 15.762 Einheiten stehen laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) im Juli 2017 in der Bilanz. Ein Minus von nur noch 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Juli. In den ersten sieben Monaten verzeichnet die Statistik 105.845 Neuzulassungen, das entspricht einem Minus von 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Erneut viel besser schneidet der Gebrauchtfahrzeugmarkt ab: 53.065 Krafträder wechselten im Juli 2017 den Besitzer, das sind 2,2 Prozent mehr als im Juli des Vorjahres. Bislang fanden 342.727 Bikes einen neuen Lenker, das entspricht einem Plus von 3,5 Prozent. Alle Neuzulassungsstatistiken seit 2006 finden Siehier (PDF-Download).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44817964 / Markt)

Aus unserer Mediathek