Pirelli: Engel und Teufel jetzt auch für Roller

Zwei neue Rollerreifen

| Autor / Redakteur: Judith Leiterer / Judith Leiterer

Pirelli erweitert seine Rollerreifen-Produktpalette für 2017 um den Angel Scooter und den Diablo Rosso Scooter.
Pirelli erweitert seine Rollerreifen-Produktpalette für 2017 um den Angel Scooter und den Diablo Rosso Scooter. (Bild: Pirelli)

Pirelli erweitert seine Rollerreifen-Produktpalette für 2017 um zwei neue Produkte: Der Angel Scooter und der Diablo Rosso Scooter wurden auf der Eicma 2016 präsentiert. Beide Reifen sind in zahlreichen gängigen Dimensionen auf dem Markt und sollen schrittweise das Programm des Diablo Scooter erweitern und ersetzen.

Die beiden Modelle stellen den direkten Transfer der beiden bekannten Pirelli-Reifenfamilien Angel und Diablo in den Rollerbereich dar. Beide Modelle übernehmen deren typische und spezifische Produkteigenschaften und decken somit die unterschiedlichsten Anforderungen verschiedener Roller- und Fahrertypen ab.

Angel Scooter

Die enge Verwandtschaft des Angel Scooter mit der Pirelli-Sport-Touring-Produktfamilie Angel zeigt sich nicht zuletzt beim Reifenprofil, welches sich deutlich am mehrfachen Testsiegerreifen Angel GT orientiert. Der „Schutzengel“ richtet sich an all jene Fahrer, die ihren Roller das ganze Jahr über auf kurzen, innerstädtischen Strecken fahren und dabei eventuell auch mal zu zweit unterwegs sind. Diese Fahrer benötigen einen Reifen, der eine lange Lebensdauer, hohen Komfort sowie verlässliche Bremssicherheit bietet und ein unkompliziertes, vorhersehbares Verhalten in jeder Situation sicherstellt – bei Trockenheit wie auch bei Nässe.

Dank der Mischung aus Reifenprofil und stabiler Karkasse nimmt es dieser Reifen mit jeder Straßenoberfläche auf. Der Angel Scooter soll für mehr Komfort und Sicherheit sorgen: Ihren Anteil daran haben die Dämpfungspunkte auf der Lauffläche, die die Flexibilität des Reifens an der Aufstandsfläche erhöhen. Damit verbessern sie die Absorption von Vibrationen und Unebenheiten der Straßendecke und bewirken zudem eine Vergrößerung der Auflagefläche beim Bremsvorgang. Die neue Mischung mit hohem Silica-Anteil und ein neues Vulkanisierungsverfahren bieten außerdem über den gesamten Lebenszyklus des Reifens hinweg eine beständige und langlebige Performance bei allen Wetterverhältnissen. Im Stadtverkehr passt die neue Multi-Radius-Kontur das Fahrverhalten an unterschiedliche Schräglagen an. Daher verhält sich der Reifen bei Richtungswechseln leichtfüßig und liefert in Schräglage ein präzises und stabiles Fahrgefühl. Für den Fahrer bedeutet das mehr Vertrauen in der Kurve, Stabilität in jeder Situation und ein voraussehbares Verhalten des Rollers in schwierigen Fahrsituationen.

Der Angel Scooter wird 2017 in 38 Dimensionen mit 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Zoll auf den Markt eingeführt. Davon sind einige Größen bereits erhältlich. Im Laufe des Jahres wird der Bereich der lieferbaren Dimensionen schrittweise erweitert.

Diablo Rosso Scooter

Der Diablo Rosso Scooter übernimmt die DNA der Diablo-Familie und steht insbesondere der Diablo Rosso-Produktfamilie nahe. Folgerichtig entspricht das Profildesign dieses Reifens dem des aktuellen Stars von Pirelli bei den supersportlichen Motorradreifen, dem Diablo Rosso III. Der Rollerreifen soll wie sein Vorbild Grip und Handling auf höchstem Niveau sowie eine gleichbleibend hohe Performance über die gesamte Lebensdauer gewährleisten. Auf Basis dieser Eigenschaften soll der Diablo Rosso Scooter außerdem beste Performance für unterschiedlichste Bedingungen und Ansprüche bieten. Der Radialreifen wurde mit Blick auf Fahrer sportlicher Hochleistungsroller entwickelt, die unabhängig vom Hubraum einen dynamischen Fahrstil bevorzugen und mit ihrem Roller sowohl in der Stadt als auch auf kurvigen Landstraßen und Bergpässen unterwegs sind.

Der Reifen verfügt über ein sportliches Handling, eine hohe Stabilität beim Geradeauslauf und eine hohe Präzision beim Verfolgen der Fahrlinie bei gleichzeitig bester Sicherheit und vorhersagbarem Fahrverhalten. Auf der Basis von Materialien und Erfahrungen aus anderen Produktsegmenten entwickelt, liefert der Diablo Rosso Scooter sowohl bei kühlen als auch bei warmen Temperaturen maximalen Grip. Dank einer Bicompound-Mischung am Hinterrad mit hohem Silica-Anteil kombiniert der Reifen ein hohes Gripniveau mit einer beachtlichen Laufleistung. Die sportliche Kontur und das „Flash“-Design des Reifenprofils garantieren eine gleichmäßige Abnutzung sowie eine sehr gute Drainage.

Der Diablo Rosso Scooter ist in zehn Dimensionen verfügbar, davon sechs Vorderreifen mit 14, 15 und 16 Zoll und vier Hinterreifen mit 13, 14 und 15 Zoll.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44445075 / Ausrüstung)