Swiss-Moto 2017: Zwei Räder, eine Messe

Vorschau zur Züricher Messe

| Autor / Redakteur: Judith Leiterer / Judith Leiterer

Es werden wieder Zehntausende Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.
Es werden wieder Zehntausende Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. (Bild: Swiss-Moto)

Von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Februar 2017 öffnet die Swiss-Moto für alle „Töff“-Fans ihre Tore. Unter dem Motto „Zwei Räder. Eine Messe“ stehen vier Tage lang alle Top-Marken mit ihren neuen Modelpalletten sowie Zubehör und Bekleidung im Scheinwerferlicht der Messe Zürich.

Auf der diesjährigen Swiss-Moto gibt es Europa- und Weltpremieren sowie Neuheiten von über 400 Marken zu entdecken. Die Trends sind Retro-Bikes, kostengünstige Allrounder, futuristische Designs und noch mehr Elektronik. Es werden wieder Zehntausende Besucher aus dem In- und Ausland erwartet, die in sieben Hallen das Neuste aus den Bereichen Motorrad, Roller und Quads sowie Bekleidung, Zubehör und Tuning bewundern. Eine Auswahl an neuen Modellen ist in der Bildergalerie zu finden, eine Liste mit allen vorgestellten Neuheiten gibt es online. Daneben dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Privatsammlung der besonderen Art, Shows, Sonderausstellungen, rauchende Hinterreifen und heiße Tanzeinlagen freuen. Zudem wird erstmalig auf der Swiss-Moto an zwei Tagen der Europacup der Zweiradmechaniker Er wird im Rahmen der Initiative Bike Experts Europe veranstaltet und diesmal vom Verband 2rad Schweiz organisiert und abgewickelt. Zweiradmechaniker (Fachrichtung Motorrad und Fahrrad) aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechiens, Polens und den Niederlanden kämpfen um den Sieg.

Custom-Highlights

Das Team der Custom-Motorrad-Manufaktur KR-Motorcycles aus dem Tessin will im August 2017 auf den Salt Flats in Bonneville/USA mit seinem Naked Bike den aktuellen Geschwindigkeitsrekord in ihrer Kategorie brechen. Gefahren wird das gänzlich neu aufgebaute Bike von Tiziano Vescovi aus Olivone im Bleniotal. Ihr Motorrad für den Rekordversuch präsentiert das KR-Raceteam erstmals im Rahmen der Swiss-Moto 2017.

Eine Europapremiere zeigt Bikebuilder Hassan Alblosshi aus Abu Dhabi. Sein neustes Kunstwerk glänzt mit den weltweit grössten je verbauten Felgen und einer Lackierung, die schimmert wie ein Diamant – ein Luxusbike aus 1001 Nacht.

Bei der fünften Ausgabe der in die Messe integrierten Customizing & Tuning-Show „Swiss-Custom“ wird die hohe Kunst des Individualisierens mit abgefahrenen Lackierungen und komplett in Eigenregie aufgebauten Custombikes zelebriert. Außerdem schrauben die besten Motorrad- und Fahrradmechaniker Europas um die Krone des Europameisters.

Sonderausstellung mit Privatsammlung von Joey Dunlop

Der im Jahre 2000 verunglückte Joey Dunlop gilt als einer der erfolgreichsten Straßenrennfahrer der Geschichte. Die Swiss-Moto widmet dieser Legende des Motorsports eine Sonderausstellung mit echtem Seltenheitswert. Unter dem Namen „Irish Road Racing and the legendary Dunlops“ werden Joey Dunlops Sohn Gary und sein Neffe William eine private Sammlung persönlicher Rennmotorräder, Ausrüstung und seltenen Pokalen des „King of the Roads“ präsentieren.

Die Messe öffnet am Donnerstag, 16. Februar von zehn bis 21 Uhr, am Freitag, 17. Februar von zehn bis 22 Uhr, am Samstag, 18. Februar von neun bis 19 Uhr und am Sonntag, 19. Februar von neun bis 18 Uhr. Ab sofort können vergünstigte Tickets online gekauft werden.

An der Tageskasse kostet eine Tageskarte für Erwachsene 24 CHF, Studenten, Kinder von sieben bis 16 Jahre und Menschen mit Behinderung zahlen 12 CHF. Ein Familienticket für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder bis 16 Jahre kostet 47 CHF. Ab 18 Uhr kostet der Eintritt 14 CHF. Eine Dauerkarte gibt es für 43 CHF.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44471021 / Europa)

Aus unserer Mediathek