Timo Resch: BMWs neuer Faust

Personalrochaden im BMW-Vertrieb

| Autor: Stephan Maderner

BMW-Auto-Oberklassenmann Timo Resch tritt in die Fußstapfen von Heiner Faust. Resch ist begeisterter Motorradfahrer.
BMW-Auto-Oberklassenmann Timo Resch tritt in die Fußstapfen von Heiner Faust. Resch ist begeisterter Motorradfahrer. (Bild: BMW)

Heiner Faust, Leiter internationaler Vertrieb und Marketing bei BMW Motorrad, verlässt die Zweiradbühne. Ihm folgt zum 1. Mai 2017 der Automanager und Motorradfahrer Timo Resch.

Der Führungskreis des BMW Group Vertriebs Deutschland verändert sich: Heiner Faust folgt auf Martin Thiel als Leiter Vertrieb Handelsorganisation und Direktgeschäft BMW Vertrieb Deutschland. In dieser Funktion berichtet er direkt an Peter van Binsbergen, Leiter Vertrieb Deutschland.

Martin Thiel, aktueller Leiter Vertrieb Handelsorganisation und Direktgeschäft des BMW Vertrieb Deutschland, wird zum 01. April 2017 den Bereich wechseln und die Verantwortung für den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt und Sonderkunden der BMW Group übernehmen. Martin Thiel kann auf umfangreiche Erfahrung im Vertrieb der BMW Group zurückgreifen, die er sich in verschiedenen Führungspositionen erwarb.

Thiels Nachfolge tritt zum 1. Mai 2017 Heiner Faust an. Er verantwortet derzeit international den Vertrieb und das Marketing von BMW Motorrad. Zuvor leitete er von 2008 bis 2012 Vertrieb, Marketing und After Sales von BMW Motorrad in Deutschland. Faust ist zudem gegenwärtig noch amtierender IVM-Präsident.

In der offiziellen BMW-Mitteilung heißt es weiter: „Mit Heiner Faust haben wir einen ausgewiesenen Vertriebsexperten für unsere Sache gewinnen können. Er zeichnet sich durch einen reichen Erfahrungsschatz im deutschen Markt aus und kennt auch die BMW-Händler bereits sehr gut“, so Peter van Binsbergen. „Zusammen mit unseren Partnern in der deutschen Handelsorganisation, wollen wir auch in dieser neuen Konstellation 2017 zu einem Erfolgsjahr machen.“

Der neue Motorradmann für den IVM?

Timo Resch wird zum 1. Mai die Leitung des internationalen Vertriebs und Marketings von BMW Motorrad übernehmen. Aktuell leitet er das Produktmanagement der Oberklasse-Baureihen. Hildegard Wortmann, Leiterin Marke BMW: „Mein ausdrücklicher Dank gilt Timo Resch. Er hat in den letzten Jahren maßgeblich an Strategie und Umsetzung unserer aktuellen und zukünftigen Produktoffensive in der automobilen Luxusklasse mitgewirkt. Die Segmentführerschaft des neuen BMW 7er in Deutschland in 2016 ist nur ein Beispiel für seinen Erfolg.

Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad: „Heiner Faust hat in seiner Zeit bei BMW Motorrad die Marke BMW Motorrad entscheidend geprägt und fit für die Zukunft gemacht. Die Absatzrekorde der letzten sechs Jahre sprechen für sich. Für seinen enormen Einsatz und seinen Spirit möchte ich mich herzlich bedanken. Mit Timo Resch tritt ein erfahrener Manager aus dem Automobilbereich von BMW seine Nachfolge an – der gleichzeitig ein leidenschaftlicher Motorradfahrer ist. Ich wünsche beiden viel Erfolg und Freude in ihren neuen Aufgaben.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44583934 / Karriere)