Suchen

12-Jähriger springt Motorrad-Backflip

Thüringer Luc Ackermann stellte mit seinem „art’bike“ bei der Suzuki „Night of the Jumps“ in Köln einen Weltrekord auf.

Firma zum Thema

Führerschein mit 12? Iwo. Luc Ackermann beweist, dass man auch in jungen Jahren verantwortungsvoll mit dem Zweirad unterwegs sein kann.
Führerschein mit 12? Iwo. Luc Ackermann beweist, dass man auch in jungen Jahren verantwortungsvoll mit dem Zweirad unterwegs sein kann.
( Archiv: Vogel Business Media )

Er ist gerade mal 12 Jahre alt und gilt als das größte Talent im Deutschen Freestyle Motocross Sport: Luc Ackermann, jüngerer Bruder vom zweifachen Deutschen FMX Meister Hannes Ackermann (2007, 2008). Bei der Suzuki Night of the Junmps am vergangenen Wochenende stellte der Thüringer mit dem „jüngsten Motorrad-Backflip“ aller Zeiten einen Weltrekord auf.

Es war der 9. Oktober 2010 um exakt 19 Uhr 40 Uhr, als Luc Ackermann mit seinem „art’bike“ in die Lanxess Arena fuhr. 10.253 Zuschauer begrüßten ihn frenetisch, verstummten dann aber für Lucs Konzentrationsphase. Nach zwei Testsprüngen war es soweit. Der junge FMX Profi ließ seine 85cm³-KTM ein letztes Mal aufheulen und fuhr auf die Rampe zu. Nach dem Abheben folgte eine nahezu perfekte Rotation mit anschließender Landung auf den vier Meter hohen Dirthügel. Die Menge tobte und feierte den FMX Youngster.

Bildergalerie

„Angst hatte ich nicht, aber natürlich Respekt,“ sagte der Thüringer nach dem Sprung. „Ich hatte den Backflip schon zu Hause viele Mal ins Schaumstoffbecken geübt und auch über 10 Mal auf Dirt gesetzt. Aber vor so vielen Zuschauern ist das natürlich eine ganz andere Situation. Ich bin auf jeden Fall sehr glücklich und möchte allen danken, die mich unterstützt haben“.

Der aus Mühlhausen in Thüringen stammende Luc begann 2005 mit Motocross und seinen ersten Versuchen im Freestyle. In diesem Jahr sorgte er schon mit seinem vierten Platz bei der Flight Club Serie für Aufsehen. Mit dem Backflip bei der Night of the Jumps (FIM Freestyle MX World Championships) in Köln schrieb er Freestyle-Geschichte und ist jetzt der jüngste FMX-Fahrer, der jemals den Sprung auf einem Motorrad vollzogen hat.

Unterstützt wurde Luc Ackermann bei seinem Rekord von den art’otels. So trägt sein speziell designtes „art’bike“ das Seerosen-Motiv der aus Korea stammenden Baselitz-Schülerin SEO, die mit ihren Originalen das art’otel cologne ausstattete.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 363254)