2011 kommt der neue Can-Am Spyder Roadster RT Limited Edition

BRP Germany hat nächstes Jahr einen Spyder im Programm, der noch mehr Touring-Fans fürs Abenteuer auf drei Rädern begeistern möchte.

Firma zum Thema

Nachwuchs in der Spyderfamilie: In der Saison 2011 hat auch BRP Germany ein aufgewertetes Modell des Can-Am Spyder RT im Angebot.
Nachwuchs in der Spyderfamilie: In der Saison 2011 hat auch BRP Germany ein aufgewertetes Modell des Can-Am Spyder RT im Angebot.
( Archiv: Vogel Business Media )

Nach der erfolgreichen Einführung des Touringmodells Can-Am Spyder Roadster RT stellt BRP erneut den anspruchsvollen Langstreckenfahrer in den Mittelpunkt. Im Januar 2011 präsentiert der kanadische Spezialist für Freizeitmobile mit dem Spyder Roadster RT Limited ein weiteres Touring-Modell. Umfassende Extras, Komfort und Luxus – so die Maxime des neuen Spyder Roadster Modells. Dabei gehören ein integriertes Garmin Zumo 660 GPS, ein Premium-Audiosystem, eine luftgefederte schnellverstellbare Hinterradaufhängung, vier halbstarre Reisetaschen und eine Reiseabdeckung zur Serienausstattung des Newcomers. Optisch runden ein edles „Pearl White“ und der bestickte Sitz den Auftritt des aufgewerteten Spyder Roadster RT Limited ab.

Neue Trendfarben und Technik-Highlights

Weitere Highlights für 2011 setzt BRP mit der optischen und technischen Überarbeitung der bestehenden Modellpalette. So präsentiert sich der sportliche Spyder Roadster RSS zur kommenden Saison noch aggressiver. Zwei neue Metallic Farbpaletten – Alloy Orange und Pure Magnesium – und eine Vielzahl schwarzer Komponenten stehen für die Veredelung des Topmodells zur Verfügung. Sie werden durch eine zweifarbig schwarze Farbpalette und umfangreiche schwarze Komponenten ergänzt, darunter Aluräder mit sechs Speichen, Kotflügel und karbonschwarze Aluminiumbauteile. Auch andere Can-Am Spyder RS- und Spyder RT-Modelle erhalten im Jahr 2011 neue Farboptionen, allen voran die Trendfarbe Viper Red für den Spyder RT-S. Für einen neuen Look des RT sorgen zudem 18 neue Chromteile und HID Xenon-Scheinwerfer.

Auch technisch soll die gesamte Spyder-Roadster-Modellfamilie zahlreiche Neuerungen zu bieten. So soll eine neue Kalibrierung für die vorderen Stoßdämpfer der Spyder RT-Modelle das Schwanken verringern und das Fahrverhalten in Kurven sicherer machen. Anpassungen von Wind- und Handschutz des Spyder RT sorgen bei warmem Wetter für mehr Kühlung. Zudem lässt sich die Haube des Spyder Roadster RS zukünftig mit nur einer Hand und bei laufendem Motor öffnen.

Auf‘s Feedback der Kunden hören

„Auf das Feedback unserer Kunden und Händler zu reagieren ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie”, so Yves Leduc, Vice President und General Manager für BRP Nordamerika. „Und so ist unser Entwicklungsteam auch bei den Neuheiten des Modelljahres 2011 von Kunden und Händlern inspiriert worden.” Davon profitiert auch die eigene Bekleidungskollektion. 2011 bietet BRP eine neu entwickelte Kavalier-Jacke an. Die Kombination von Sympatex-, Outlast- und UV-Reflexionstechnolgien sorgt für eine effektive Regulierung der Körpertemperatur und hohe Atmungsfähigkeit bei einem hundertprozentigen Schutz gegen Wind und Wasser. Ein Gemisch von Cordura 500 und 1000 sowie das nahtlose Super-Gewebe sind zudem scheuerfest. Die gesamte Kollektion ist ab November 2010 bei Can-Am Spyder-Händlern erhältlich.

Seit der Einführung vor rund drei Jahren ist der Can-Am Spyder Roadster mit seiner markanten Y-Architektur – zwei Räder vorne, eins hinten – global vielbeachtet. In mehr als 58 Ländern wird das innovative Freizeitmobil inzwischen vertrieben.

Zur Ausstattung gehören hochwertige Sicherheitsfeatures wie das von BOSCH entwickelte und in der Automobilindustrie bewährte Stabilisierungssystem (VSS), Spydmit ABS, Traktionskontrolle und Stabilitätskontrolle. Den Can-Am Spyder Roadster gibt als Sportmodell Spyder Roadster RS in den Versionen RS-SE und RS-SM und als Touringmodell Spyder Roadster RT in den Versionen RT-S und ab Januar 2011 als RT Limited.

(ID:361142)