Abenteuerliche Scooter in Abenteuerhallen

Roller, die jeden Sportwagen versägen

09.02.2012 | Redakteur: Stephan Maderner

Auf nach Köln-Kalk, getunte Roller polieren.
Auf nach Köln-Kalk, getunte Roller polieren.

Die europäische Roller-Tuning-Szene trifft sich am 24. März wieder auf der Scooter Show 2012 in Köln, veranstaltet von der Scooter Center GmbH.

Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Scooter Center , der Versandhändler für Rollerersatz- und Tuningteile aus Bergheim-Glessen, das in der Branche etablierte Rollerevent. Am Samstag, den 24. März 2012 um 12 Uhr öffnen sich die Pforten der Abenteuerhallen Köln-Kalk. Was man aus 50er-Automatikrollern machen kann, das wird alljährlich auf der Scooter Show in Köln gezeigt. Hier werden auf über 1200 Quadratemeter Ausstellungsfläche über 120 extrem umgebaute und teilweise komplett selbstgebaute Fahrzeuge auf Scooterbasis präsentiert.

Wie groß und bunt die Szene um diese Fahrzeuge ist, verblüfft dabei aber selbst auch die Veranstalter der Scootershow immer wieder: „Die Scootershow ist die Bühne auf der Customs aus ganz Europa präsentiert werden. Es ist unglaublich, wie hoch die Qualität der Umbauten der Fahrzeuge ist, und wie ideenreich sie modifiziert werden“ so Oliver Kluger, einer der beiden Inhaber und Geschäftsführer des Scooter Centers. So gibt es sehr unterschiedliche Kategorien, in denen die Fahrzeuge zur Bewertung einer Fachjury präsentiert werden. Zum Beispiel wird in einer Klasse die beste Lackierung, meist aufgewertet durch „Airbrushes“, wie man sie auch von umgebauten Harleys kennt, bewertet. Eine andere Kategorie urteilt über den besten Umbau zum Rennfahrzeug.

Viele Besucher zeigen sich beeindruckt und stellen mit Erstaunen fest, was alles aus einem Roller gemacht werden kann. Eine automatikgetriebener Roller mit über 50 PS aus 180 cm³ kann schneller als jeder Sportwagen beschleunigen. Staunende Kundengesichter gibt es auch, wenn sie Roller mit echt vergoldeten Motorblöcken und Felgen zu sehen bekommen. Als echtes Szeneevent wird in Köln-Kaqlk aber nicht nur ausgestellt. Es kann auch eingekauft werden. So präsentieren Händler die angesagtesten Customparts. Schnäppchen gibt es auf dem privaten Teilemarkt. Die Show wird moderiert, es findet eine Preisverleihung statt, für Essen und Trinken ist gesorgt.

Die Scooter Show ist ein Muss im Kalender eines jeden Rollertuners. An der Tageskasse beträgt der Eintritt 9 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Im Vorverkauf sind es nur 7 Euro.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 390462 / Markt)

Aus unserer Mediathek