Abschied von einem lieben Freund

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 41/II), Folge 726: Die Nachricht vom plötzlichen Tod von Carsten Eckert hat viele in der Zweiradszene erschüttert. Der beliebte und gut vernetzte Branchenmanager, der seit über zwanzig Jahren für den Weidener Importeur MSA Motor Sport Accessoires tätig war, hat seinen Kampf gegen...

Firma zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group)

...eine heimtückische Krankheit verloren und ist Ende Septrember friedlich im Kreis seiner Familie eingeschlafen. Er wurde nur 51 Jahre alt. Seit Anbeginn meiner Zeit als Chefredakteur der »bike und business«, und das ist mittlerweile gut 16 Jahre her, bin ich Carsten Eckert regelmäßig begegnet. Der Branchenprofi war ja auch ein rastloser Schaffer, der überall dort auftauchte, wo es galt, die Zweiradbranche nach vorne zu bringen – auf Messen, eigenen Veranstaltungen oder in der Verbandsarbeit beim IVM. In den vergangenen Jahren sind wir uns immer näher gekommen und aus der Businesspartnerschaft entstand ein enges, ja fast freundschaftliches Verhältnis. Die Nachricht von seinem Tod ging mir sehr nahe und ruft große Traurigkeit hervor. Ich nehme Anteil an dem Schicksalsschlag, mit dem jetzt vor allem Carstens Familie fertig werden muss. Das kostet viel Mut und Kraft. Innerlich bewegt es mich bis heute, so dass ich nicht umhin komme zu versuchen, diesen Kummer mit meinen Worten zu ertränken:

„Lieber Carsten, wenn in diesen Tagen die Messesaison wieder losgeht in Mailand und Würzburg oder irgendwo anders auf dem Planeten Zweirad, werden wir Dich schmerzlich vermissen. Wir Fachjournalisten schätzten Deine Offenheit, Deine Geradlinigkeit, Deine Leidenschaft für den Job und die Branche und Deine Fähigkeit, Dich und andere zu begeistern. Du hattest stets ein offenes Ohr für die Anliegen Deiner Gesprächs- und Businesspartner, hast anstehende Fragen stets geduldig, ehrlich und kompetent beantwortet. Dabei standest Du uns Medienschaffenden stets mit Rat und Tat zur Seite und gabst uns viele wertvolle Tipps und Anregungen für unsere Arbeit. Deine lebensbejahende Art steckte viele von uns an. Lieber Carsten, Ruhe in Frieden. Wir werden Dein Andenken in Ehre bewahren.“

(ID:46174984)

Über den Autor