Suchen

Access 37: Elektrischer Offroad-Miniscooter

| Autor / Redakteur: Nika Lena Störiko / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Ab Juni liefert der taiwanesische ATV, Quad und SSV Hersteller Access Motor seinen ersten elektrischen Offroad-Miniscooter mit Straßenzulassung aus. Der Offroad-Flitzer mit dem Namen Access 37 – eine Alternative zu herkömmlichen Elektrorollern.

Der taiwanesische Hersteller Access Motor präsentiert ab Juni erstmalig einen elektrobetriebenen Scooter.
Der taiwanesische Hersteller Access Motor präsentiert ab Juni erstmalig einen elektrobetriebenen Scooter.
(Bild: Access Motor)

Ausgestattet mit einer Offroad-Mischbereifung wird der kleine Elektroflitzer von Access Motor durch einen knapp 1.000 Watt starken Elektromotor angetrieben. Die Energie erhält der Access 37 durch eine 48 V/ 20 AH starke Lithium-Ionen-Batterie. Mit einem Preis von 1.499 Euro ist dieser eine kostengünstige Möglichkeit, in die Elektromobilität einzusteigen.

Bildergalerie

Der Elektroroller kann nicht nur im leichten Gelände eingesetzt werden, sondern ist zudem auch für die Straße zugelassen. Mit einer eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h als zweirädrigen Kleinkraftrad kommt der Access 37 rasch durch alle Straßen und Gassen. Durch die Größe ist er portabel im Handling. Ein moderner, aber dennoch bequemer Sitz, Licht und ein gut funktionierendes Bremssystem komplettieren den Elektroroller, der ab Juni 2020 im gesamten deutschen Bundesgebiet ausnahmslos durch Access Motor-Händlerpartner vertrieben wird.

(ID:46636171)