Suchen

Adventure Ride Competition ein voller Erfolg

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Drei Tage lang verwandelte sich am langen Feiertags-Wochenende um den Tag der deutschen Einheit das idyllische Waldbad Mark Schönstädt bei Leipzig zum Reiseenduro-Mekka.

Firma zum Thema

Enduristen auf der Beach-Ride.
Enduristen auf der Beach-Ride.
(Bild: Wheels and Vibes)

Hier trafen sich Hobby-Fahrer und Fahrerinnen, Motorradfans und Besucher zur ersten Ausstrahlung der Adventure Ride Competition (ARC), die vom Enduro-Action-Team, unter der Leitung von Robert Loschütz und Supermoto-Weltmeister Bernd Hiemer, veranstaltet wurde.

Über 70 Hobbyfahrer und Fahrerinnen hatten sich in freudiger Erwartung auf die bevorstehenden Wettkampftage zur ersten Adventure Ride Competition angemeldet – trotz der durchwachsenen Wetterprognose. Um im Offroad-Park zwei Tage lang zu beweisen was in ihnen steckt, kamen sie von weither: Neben Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen sogar Fahrer aus der Türkei und aus Costa Rica angereist sein.

Im Vordergrund habe der gemeinsame Spaß am Fahren, die Aufgaben sowie das Terrain zu bezwingen und sich als Einzelfahrer und auch als Team zu beweisen, gestanden. Das Biken auf teils sehr matschigen oder von langen Pfützen überzogenen Boden war zwar beinhart, der Begeisterung der Fahrer hätte dies jedoch keinen Abbruch getan.

galleryid=8971

Leidenschaft für den Endurosport und eine gesunde Portion Kampfgeist

Die Fahrer mussten sich auf 15 verschiedenen Pisten beweisen, darunter der Jungle- und Beach Ride im Wald- und Sandgebiet, Schotter- und Splitt-Fahrten, Geschicklichkeitsaufgaben mit Hütchen, Reifen und Wasserbechern sowie Koordinations-Parcours, in denen es um Genauigkeit und Feingefühl ging. Am Ende ging in der Damenwertung Maja Heger als Siegerin hervor, bei den Herren dominierte der Schweizer Dominik Hetzer.

Rund um den Wettbewerb habe es auch für Besucher ein umfangreiches Angebot gegeben. Workshops und Vorträge sorgten laut Veranstalter für eine gute Mischung aus Informationen und Unterhaltung. Sponsoren wie SW-Motech, Magura, Ortema oder Mosko-Moto hätten mit Infoständen bereitgestanden und auch der bekannte BMW Showtruck wäre angereist um kostenlose Probefahrten mit aktuellen Modellen anzubieten.

Am Donnerstag- und Freitagabend wurde auf der großen Showbühne den Reisevorträgen von Andreas Hülsmann und Dirk Schäfer gelauscht, bevor am Samstagabend eine Live-Band für Partystimmung gesorgt und damit ein erfolgreiches Event abgerundet hätte.

Noch am gleichen Abend stand für die Veranstalter fest, dass es 2020 eine weitere Auflage der Adventure Ride Competition geben muss – die Teilnehmer hätten dies unter tosendem Jubel bestätigt.

(ID:46188593)