Almeria: Motorradbranche feiert Jahresauftakt unter spanischer Sonne

Motorradfahren bei 25 Grad und Sonnenschein – so fängt das Jahr gut an

| Autor: Jan Rosenow

Motoradfahren am Strand – im Januar ist das auch in Spanien möglich.
Motoradfahren am Strand – im Januar ist das auch in Spanien möglich. (Bild: Jan Rosenow)

In Almeria konnte die Presse Produkte von Nolan, Suzuki, Spidi, Motorex und Metzeler auf der Landstraße, auf der Rennstrecke und offroad testen. »bike und business« war dabei.

Anfang Januar, während Sturmtief Burglind über Deutschland zog, weilte ein großer Teil der deutschen Motorradpresse – darunter »bike und business« – im sonnigen Südspanien. Dort ließen sich bei optimalen Bedingungen Motorräder, Zubehör und Bekleidung vieler Hersteller ausprobieren.

Im Mittelpunkt des Events steht jedoch nicht dröge Theorie, sondern das gemeinsame Motorradfahren. Als Motorradpartner des Almeria-Events hatte Suzuki folgende Modelle bereitgestellt: die Reiseenduros V-Strom 650 und V-Strom 1000 sowie die beiden sportlichen Naked-Bikes GSX-S 750 und GSX-S 1000. Die Streckenplanung und das Tourguiding lag in den bewährten Händen des Eventveranstalters Bike Promotion. Thomas Thieme und Kai-Uwe Lenz kennen das Kurven-Eldorado nordwestlich von Almeria wie ihre Westentasche und führten die Gruppen in ein Straßennetz, das wirkt, wie am Computer für maximalen Motorradspaß entworfen. Die Verkehrsdichte ist im Hinterland der Mittelmeerküste nahe Null, die Qualität des Asphalts überwiegend sehr gut. Besser geht’s nicht.

Am Fahrspaß hatten aber auch die Suzuki-Motorräder ihren Anteil. Am ersten Tag hatte der Autor die Adventure-Runde gebucht, die zu einem guten Teil auf Schotterwegen stattfand, zu der aber auch schnelle Asphaltpassagen gehörten. Ideales Reiseenduro-Terrain also, und hier lief die äußerlich so unauffällige V-Strom 650 zu ganz großer Form auf. Mit ihrer schlanken Form und dem niedrigen Gewicht ließ sie sich auf weichem Boden gut beherrschen, und der sanft ansprechende V2 stellte stets die perfekt passende Leistungsdosis bereit. Abwürgen ist dank automatischer Standgasanhebung nahezu unmöglich.

Die „kleine V-Strom“ ist eine ganz Große

Geht es auf den Asphalt, zeigt der Motor, dass er auch anders kann: Kurz übersetzt und drehfreudig, wirkt er viel lebendiger, als seine 650 Kubikzentimeter vermuten lassen. Die kleine Suzuki lieferte eine tadellose Vorstellung ab und muss sich weder vor ihren direkten Konkurrenbten verstecken noch vor ihrer großen Schwester V-Strom 1000. Im Gegenteil – es gab nicht wenige Journalisten, die die „Kleine“ auf den kniffligen Kurvenstrecken der 1000er vorzogen.

Ducati Supersport: klassisches Konzept, neu interpretiert

Doch es standen nicht nur Suzuki-Maschinen zum Testen bereit. Bike Promotion hatte Modelle vieler Marken herangeschafft, darunter die heißbegehrte Kawasaki Z 900 RS, die mächtige KTM 1290 Adventure, die nagelneue Ducati Supersport und die kurz vor der Rente stehende BMW F 700 GS, um nur einige zu nennen. Die meiste Aufmerksamkeit genossen natürlich die Neuheiten, allen voran die Retro-Kawa. Sie überzeugte vor allem mit ihrem druckvollen Vierzylinder und dem ausgewogenen, stabilen Fahrwerk – und natürlich mit ihrem klassischen Design und ihrer hochwertigen Machart.

Der Autor als Zweizylinderfan verliebte sich hingegen sofort in die Ducati Supersport, mit der die italienische Marke etwas ganz Erstaunliches geschafft hat. Die Schwächen früherer Ducatis – das etwas sture Fahrverhalten und das ruppige Ansprechen des Motors – wurden ausgemerzt, ohne dass der typische Charakter deswegen gelitten hatte. Die Supersport ist immer noch eine echte Ducati, aber dazu eben noch traumhaft handlich. Ein tolles Bike.

Besser hätte das neue Jahr nicht beginnen können als mit rund 550 Landstraßen- und Schotterkilometern unter südlicher Sonne. Den am Almeria-Presse-Event beteiligten Unternehmen, aber auch der gesamtem Motorradbranche wünscht »bike und business« ein erfolgreiches Jahr 2018!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45074877 / Markt)