Suchen

Arctic Cat bringt schnellste Katze der Welt

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Arctic Cat Deutschland und Österreich setzten im Geschäftsjahr 2011/2012 gut 19 Prozent mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahreszeitraum. Die Expansion soll auch in der kommenden Saison fortgesetzt werden.

Die Wildcat 1000i von Arctic Cat, die „schnellste Katze der Welt“.
Die Wildcat 1000i von Arctic Cat, die „schnellste Katze der Welt“.
(Foto: Arctic Cat)

Arctic Cat Deutschland und Österreich blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 bis 2012 zurück. Es gelang in einen stagnierenden Markt im Zeitraum vom 1. April 2011 bis 31. März 2012 ein reales Wachstum von mehr als 19 Prozent in Stückzahlen zu erzielen. Dieses Ergebnis ist nicht nur Arctic Cat und seiner erweiterten Produktpalette anzurechnen, vielmehr bedarf es für eine solche Umsetzung geeignete Händler. „Arctic Cat bedankt sich bei seinen Fachhandelspartnern für die bisherige Zusammenarbeit und wird dank der bereits vollzogenen wie auch noch geplanten personellen wie auch strukturellen Veränderungen bzw. Erweiterungen diesen Erfolgsweg weiterhin beschreiten“, sagt Klaus Mairoser, Country Manager Austria & Germany.

Produktmäßig konzentriert sich Arctic Cat in der Saison 2012 bis 2013 auf seine Stärken im ATV Segment, beim Thema Side by Side bieten die Marke für Deutschland bereits vom Werk eine LOF Zulassung an. „Die Wild Cat leitet eine neue Ära bezüglich Design und technischer Innovation ein“, schwärmt Mairoser.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 21 Bildern

Wer sich selbst vom Leistungsspektrum der ATV-/Quadmarke überzeugen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen, die Markteinführung des Modells „Wildcat“ bei zwei Händlern live mitzuverfolgen. Die „schnellste Katze der Welt“ wird 4. bis 7. Mai bei der Fa. Quadstopp und vom 11. bis 13. Mai bei Quadcenter Zollernalb erstmalig in Deutschland präsentiert.

(ID:33284390)