Men of Mayhem: Mode-Must-Haves für Rebellen

Vom Kiez auf die heißesten Öfen Deutschlands

| Redakteur: Viktoria Hahn

Gut geschützt auf der Kiste, lässig und stilsicher im Alltag – wer gut aussehen will, soll im Sortiment von Men of Mayhem fündig werden.
Gut geschützt auf der Kiste, lässig und stilsicher im Alltag – wer gut aussehen will, soll im Sortiment von Men of Mayhem fündig werden. (Bild: Men of Mayhem)

Tattoos, Bikes und Extravaganz: Durch Men of Mayhem brennt in Hamburg der Asphalt und die Luft schmeckt nach Benzin. Das Label möchte das Lebensgefühl der grenzenlosen Freiheit auf dem Bike auch über den Kleidungsstil Ausdruck verleihen.

„Bikemode für gestandene Männer und Frauen im Alter zwischen 30 und 44 Jahren machen“, sagt Kevin Herbst, Gründer des Labels „Men of Mayhem“ im Gespräch mit »bike und business«. Angefangen hat alles irgendwo mit Rockermode inspiriert durch das Türstehermilieu im Hamburger Kiez auf St. Pauli. Dem gelernten Mediengestalter Herbst liegt viel daran, mit seiner Mode Motorradfahrers Lifestyle zu treffen und den modischen Teilen ein Gesicht zu geben. Auf den Hamburg Harley-Days oder auf der Custombike in Bad Salzuflen findet das Label immer mehr Fans. Beim Vertrieb setzt Herbst dabei auch auf stationäre Läden. In Hamburg betreibt er den Men of Mayhem-Flagshipstore, in Bochum und Duisburg ist die Kollektion in den Regalen der beiden Filialen von „Crime Culture“ zu haben, in Berlin im Body Athletics Sport Nutrition, in Schwerin im Queen Ink und in Fulda in der Goldenen Nadel Tatoo Art Fulda. Wichtigster Vertriebskanal ist freilich der Onlineshop.

Die Zahl 13, die sich auf beinahe allen Kleidungsstücken wiederfindet, spiegelt dabei die Vision der Marke wieder. Sie gilt im Spießbürgertum als Unglücksbote und wird das Dutzend des Teufels genannt. Damit wird sie zur Zahl der Rebellen und Gesetzlosen.

Starker Auftritt auf dem Bike

Gut geschützt auf der Kiste, lässig und stilsicher im Alltag – wer gut aussehen will, soll im Sortiment von Men of Mayhem fündig werden. „Die Mode symbolisiert das Gefühl von Freiheit und Aufregung und daher soll auch das passende Outfit keine Kompromisse zulassen.“, betont „Wer unsere Kleidung trägt, darf sich deshalb auf derbes Design, coole Features und hohen Tragekomfort freuen. Wir produzieren nicht mit Stockware, sondern legen großen Wert darauf, dass unsere Stoffe speziell für uns gewebt werden. Als Druckverfahren wenden wir nicht-wasserlöslichen Siebdruck an, damit unsere Kunden sehr lange Freude an den Produkten haben.“

„Get your badass clothing“

Ganz nach dem Unternehmens-Slogan „Get your badass clothing!“, ist der Stil von Men of Mayhem eine Mischung aus bewusstem „Anders sein“ und intelligenter Funktionalität. Herbst fährt selbst viel Motorrad und lässt seine Erfahrungen daher in die Entwicklung der Kleidungsstücke einfließen – bevor etwas in den Vertrieb geht, wird jedes Teil auf Herz und Nieren geprüft. Dabei kreiert der gelernte Mediengestalter das Design und die Grafiken für die Produkte selbst.

(Un)-zerstörbare Hemden

Auf ein Kleidungsstück ist der Gründer besonders stolz: „Unsere Hemden sind absolute Schwergewichte. Mit über 300g/m² feinster Baumwolle, sind sie fast dreimal so schwer wie die meisten handelsüblichen Alternativen. Mit viel Liebe zum Detail ist jeder Knopf mit der typischen 13 gelasert“ schwärmt Herbst. Die Hemden von Men of Mayhem sind in verschiedenen Mustern und Farben für 89,95 Euro erhältlich.

Hoodies

Auch die Hoodies bieten zerstörerische Features: Daumenschlaufen im Armbund, eine MP3-Player-Öffnung in der Bauchtasche mit Kabeldurchlass und Schlaufen an der Halsinnenseite, um das Reinrutschen der Kopfhörer zu verhindern. Die Pullover weisen einen hochwertigen Stoff (ca. 330 g/m²) auf und sorgen laut Hersteller für einen hohen Tragekomfort auch bei kälteren Temperaturen. Die Kapuzen-Pullover sind in verschiedenen Farben ab 69,95 Euro erhältlich.

Zipper-Jacken

Das persönliche Lieblingsprodukt von Kevin Herbst ist allerdings die Zipper-Jacke. Der schwere und stabile Stoff (ca. 420 g/m²) soll dem Träger einen perfekten Sitz schenken und das ganz ohne Ausleihern und Fusseln. Mit detailreichen Stickereien sorgt diese Jacke für einen lässigen Auftritt auf dem Bike oder im Alltag. Die Zipper-Jacken sind für 89,95 Euro erhältlich.

Alle drei Produktgruppen sind in den Größen S bis 4XL verfügbar. Die Preisgestaltung ist laut Hersteller in Relation zur Qualität der Produkte bemerkenswert. Herbst legt nach eigener Aussage weniger Wert auf eine hohe Gewinn-Marge, sondern möchte Kunden mit einem exzellenten Preisleistungsverhältnis überzeugen. Neben der großen Auswahl von Bekleidungsstücken, entwirft Herbst außerdem Accessoires wie Mützen, Anhänger und Gürtel mit verschiedenen Prints.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45818888 / Ausrüstung)