Berliner Motorrad-Tage 2016: Biker-Träume unter dem Funkturm

Nach fünf Jahren „Sendepause“ kehren die Berliner Motorrad-Tage wieder zurück in die Bundeshauptstadt.

Berlin hat wieder eine eigene Motorradmesse.
Berlin hat wieder eine eigene Motorradmesse.
(Foto: Berliner Motorrad-Tage)

Mit den Berliner Motorrad Tagen (kurz BMT) kehrt nach fünf Jahren Abstinenz wieder eine große Motorradmesse zurück in die Hauptstadt Deutschlands, dem Tor zum europäischen Osten. Die Messe findet 2016 zum insgesamt 20. Mal statt.

Bildergalerie

Ob Super-Biker, Café-Racer, Tourer oder Chrom- und Edelschrauber – für alle Zweiradbegeisterten heißt es spätestens am 12. Februar raus aus dem Winterschlaf und ab aufs Messegelände unter dem Funkturm. In den Messehallen können sie stöbern und staunen und sich mit Händlern, Herstellern und Gleichgesinnten bei Benzingesprächen austauschen.

Die Ausstellerliste beinhaltet im Wesentlichen das Who is Who der Branche; sogar BMW Motorrad ist an Bord, die der Messe Motorräder Leipzig in der vergangenen Woche noch ferngeblieben waren. In Berlin stellen u.a. außerdem KTM, Ducati, MV Agusta, Triumph, Moto-Guzzi, Vespa, Gilera, Aprilia, Yamaha, Kawasaki und Suzuki, Beta, Indian, Victory und andere Hersteller aus. Ein Blick auf die Ausstellerliste zeigt das ganze Spektrum des Messe.

Auch Zubehör- und Bekleidung dürfen natürlich auf der Messe nicht fehlen und so preisen diverse Händler ihre Neuheiten der 2016 Saison für Fahrer und Maschine an.

Im Freigelände an der Halle 11.1 dröhnen die Motoren. Der Geruch von verbranntem Gummi, Benzin und leckerem Grillfleisch vom Holzkohlegrill soll sich hier zum „einzig wahren Duft für Männer“ vereinen. Hier ist auch das Fahrerlager für die Piloten der Stuntshows und Zuhause der Custom-Bike-Show. Die Streetfighter zeigen ihre Nitrobrenner und das Habermann Dragraceteam seine neuesten Düsen- und Turbinengetribenen Dragster. Mit von der Partie sind auch diverse Motorsport Clubs und Vereine und informieren die Besucher über ihre Tätigkeiten Ausfahrten und Saisonplanung. Das Rahmenprogramm reicht vom Kindercrosser über Supermoto-Vorführungen bis zum High Jump.

„Ob man sich nun mit konkretem Kaufinteresse über das nächste Motorrad, Bekleidung oder Zubehör informieren möchte, seinen nächsten Motorradurlaub plant oder einfach nur einmal Zweiräder von ihrer faszinierenden Seite kennenlernen möchte – mit den Berliner Motorrad-Tagen bieten wir ein Event für alle, die den Virus Motorrad in sich tragen und für die, die noch infiziert werden wollen“, so Projektleiter Eckhard Stürck von der DiCoN Veranstaltungs GmbH.

(ID:43859569)

Über den Autor