Berliner Motorrad-Tage 2016: Fulminantes Comeback

Redakteur: Alisa Götz

Nach fünf Jahren Pause feierten über 60.000 Besucher die Rückkehr der Berliner Motorradtage.

Firma zum Thema

Die 20. Berliner Motorrad-Tage waren ein voller Erfolg – die Besucher waren Feuer und Flamme.
Die 20. Berliner Motorrad-Tage waren ein voller Erfolg – die Besucher waren Feuer und Flamme.
(Foto: Berliner Motorrad-Tage)

Mit über 60.000 Besuchern feierten die Berliner Motorrad Tage 2016 einen gelungenen Neustart in den Hallen unterm Funkturm. Auf über 30.000 Quadratmetern Ausstellungs- und Showfläche staunten Motorradfahrer- und Fans drei Tage lang über die Bikes der kommenden Saison, chromblitzenden Custom-Umbauten, Zubehör und viel Stunt-Action.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Bereits die Ausstellerliste las sich wie das Who is Who der Branche. Die neuen Modelle aller großen Hersteller wurden auf den eindrucksvoll gestalteten Messeständen präsentiert. Highlights von BMW, KTM, Ducati, MV Agusta, Triumph, Moto-Guzzi, Vespa, Gilera, Aprilia, Yamaha, Kawasaki und Suzuki, Beta, Indian, Victory und vielen anderen hochkarätigen Herstellern buhlten um die Gunst des Publikums – mit Erfolg.

Im Freigelände an der Halle 11.1 dröhnten die Motoren bei Stunt- und Custom-Bike-Shows. Ein atemberaubendes Rahmenprogramm vom Kindercross über Supermoto-Vorführungen bis zum High Jump boten Nervenkitzel und Spannung für große und kleine Besucher.

„Nach fünf Jahren Pause haben wir mit den Berliner Motorrad Tagen 2016 einen tollen Neustart hingelegt. Dabei freuen wir uns nicht nur über den Vertrauensvorschuss der vielen Aussteller, sondern auch über das große Besucherinteresse. Die hohe Besucherzufriedenheit von über 98 Prozent spornt uns zusätzlich an – für die Vorbereitungen zu den Berliner Motorrad Tagen 2017“, freut sich Projektleiter Eckhard Stürck von der DiCoN Veranstaltungs GmbH.

(ID:43869791)