Suchen

Best Brands 2018: Die Party

Lieferanten der Zweiradindustrie „Best Brands“ 2018 ausgezeichnet – Harley-Davidson siegt vor Kawasaki und BMW in der Kategorie „Motorrad Volumenhersteller“. Die Bilder von der Preisverleihung.

Firmen zum Thema

Der Rahmen, wie immer sehr festlich.
Der Rahmen, wie immer sehr festlich.
(Bild: Johannes Untch/Vogel Communications Group)

Das Fachmedium »bike und business« vergibt im Rahmen der „Best Brands“ Auszeichnungen an Hersteller und Zubehörindustrie. Bereits zum zwölften Mal bewerteten Händler in diesem Jahr, wie zufrieden sie mit der Arbeit ihrer Lieferanten sind und geben ihnen Schulnoten. Das Schaulaufen der Besten fand vor rund 280 Gästen auf dem Gala-Abend der 9. Fachtagung „bike und business“ am 29. November 2018 in Würzburg statt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 15 Bildern

Die „Best Brands 2018“ der Kategorie „Motorrad Volumenhersteller“ sind Harley-Davidson, Kawasaki und BMW. Grundlage für die Auszeichnung war die Händlerzufriedenheitsabfrage, die im Rahmen der Motorradmarktanalyse 2018 des Branchenblattes durchgeführt wurde. Bewertet wurden u.a. die Qualität der Produkte, Technischer Support im Service, Lieferfähigkeit, Händler-Unterstützung bei Marketing und Vertrieb. Basis für die Stichprobenziehung waren die Empfänger der Zeitschrift „bike und business“. Vom 11. Juli bis zum 24. September wurden durch DataM Services GmbH 504 vollständige Telefoninterviews durchgeführt. Unterstützt wird die Studie vom Internet-Marktplatz Mobile.de und der Santander Consumer Bank. Die Motorradmarktanalyse 2018 kann gegen eine Schutzgebühr von 198 Euro hier bestellt werden.

(ID:45638793)