Suchen

Bihr bietet seinen Händlern Direktversand an Endkunden

Kunden bestellen Produkte von Arai, Bell, RST, Answer oder Midland beim Händler per Telefon oder E-Mail. Die Bestellung verschickt Bihr dann direkt an den Endkunden.

Firmen zum Thema

Die Bihr-Headquarters im französischen Bartenheim (Elsass).
Die Bihr-Headquarters im französischen Bartenheim (Elsass).
(Bild: Bihr/Gwendal Salaun )

Die Krise trifft die Motorradbranche hart. Um die Händler in dieser schweren Zeit zu unterstützen, bietet Bihr seinen Händlern nun Drop Shipping an. Kunden bestellen Produkte von Arai, Bell, RST, Answer oder Midland beim Händler per Telefon oder E-Mail. Die Bestellung kann nun über Bihr direkt an den Endkunden verschickt werden. So wird der direkte persönliche Kontakt vermieden und die Ansteckungsgefahr verhindert.

Bihr bietet diesen Drop-Shipping-Service bis zum 31. Mai 2020 zu einem Sonderpreis von 5 Euro (zzgl. Mwst) an – unabhängig von der Auftragshöhe. Das Angebot gilt für die Zusendung innerhalb Deutschlands – bis 15kg.

Bildergalerie

„Bihr unterstützt die Händler bei Ihrer Arbeit und möchte ihnen helfen, durch die Krise zu kommen. Deshalb freuen wir uns, mit Drop Shipping einen Service anbieten zu können, der Händlern hilft, auch jetzt seine Kunden zu bedienen und im Geschäft zu bleiben”, sagt Dominique Jamar, Director Business Development.

Das Sales-Team steht den Händlern bei Rückfragen jederzeit zur Verfügung und berät gerne bei den Bestellungen. Neue Händler sind natürlich herzlich willkommen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46496144)

Über den Autor