Bike Experts Europe: Mitgliedskandidat Belgien

Small enterprises in a large Europe

| Autor: Stephan Maderner

Die Hessen kommen (v.li.): Peter Flügel, Bernd Ehinger, Horst Villmeter und Peter Goltzsche.
Die Hessen kommen (v.li.): Peter Flügel, Bernd Ehinger, Horst Villmeter und Peter Goltzsche. (Foto: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main)

Das europäische Zweiradhandwerk vernetzt sich weiter. Neben Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien und den Niederlanden führte die Zweiradmechaniker-Landesinnung Hessen am 4. September in Brüssel Sondierungsgespräche mit dem Beitrittskandidaten Belgien.

Zweirad goes Europe – Geschäftsführer Peter Flügel und der Landesinnungsmeister sowie stellvertretende Bundesinnungsmeister Peter Goltzsche von der Zweiradmechaniker Landesinnung Hessen reisten Anfang September nach Brüssel, um dort ihre Bemühungen um das Zweiradmechaniker-Handwerk auf Europa-Ebene weiter voran zu treiben.

Neben der Veranstaltung „Small Enterprises in a Large Europe – Current Priorities of European SME Policy” in der Landesvertretung Hessens tagte der HHT-Arbeitskreis Europa unter Beteiligung der Zweiradmechaniker Landesinnung Hessen. Auf dem Programm standen unter anderem die Vorstellung der Arbeit der hessischen Landesvertretung durch Lucia Puttrich. Sie ist hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten. Tim Krögel vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) stellte die Arbeit seines Verbandes in Brüssel vor.

Hintergrund der Reise der beiden Zweiradprofis aus Hessen nach Brüssel war eine Vertiefung der bereits in Deutschland geführten Gespräche mit der Standesvertretung Belgiens. Es ging um eine eventuelle Teilnahme Belgiens am Europa-Cup der Zweiradtechniker und damit einer Erweiterung der Länder, die der Initiative Bike Experts Europe angehören. „Dazu wurde ein großer Schritt gemacht“, so Peter Goltzsche gegenüber »bike und business«. „Die nächsten Treffen werden zeigen, ob Belgien schon in Kürze zum Kreis der Bike Experts Europe dazugehört.“

Bike Experts Europe

Ende Juni wurde bei Vogel Business Media in Würzburg die Bike Experts Europe gegründet, die europäische Ausbildungsinitiative für Zweiradberufe. Träger ist das europäische Handwerks-Förderprogramm Programm Erasmus+, beteiligt sind die offiziellen Europacup-Vertreter aus Deutschland (Zweiradmechaniker Landesinnung Hessen), der Schweiz (2rad Schweiz), Österreichs (Berufsschule für Kfz-Technik Wien) und Tschechiens (Intergrovaná Skola Brno). Dem Kreis gehören außerdem die Handwerksvertreter aus den Niederlanden an. Medienpartner des Projektes ist »bike und business«, das Fachmagazin für Handel und Service. Diese neue schlagkräftige europäische Zweiradallianz wird durch das Engagement des Hamburger Zweiradgroßhändlers Matthies abgerundet. Der „offizielle Förderer des europäischen Zweirad-Handwerks“ unterstützt die Bike Experts Europe mit seinen Netzwerken sowie seinem technischen und betriebswirtschaftlichen Know-how.

Der nächste Europacup findet am 4. März 2016 im Rahmen des Motosalon (3. bis 6. März) in Brünn statt. Im Vorjahr besuchten 60.000 Bikeinteressierte die Messe. Es steht eine Fläche von 350 Quadratmetern für die Prüfungsparcours des Europacups in den Bereichen Fahrrad und Motorrad zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43656780 / Europa)