Suchen

Bike ohne Fahrer

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 39/I), Folge 631: Die Journalisten im südfranzösischen Miramas staunten nicht schlecht, als ihnen da auf einer Rennstrecke eine fahrerlose GS...

Firma zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group)

...entgegenkam. Anlässlich des BMW-Motorrad-Techdays 2018 wurde jüngst das erste autonom fahrende Motorrad, eine R 1200 GS, von BMW vorgestellt und drehte ihre ersten Runden vor den verduzten Journalisten.

Das Motorrad fährt selbsttätig an, beschleunigt, umrundet eine kurvenreiche Teststrecke und bremst auch wieder selbsttätig bis zum Stillstand ab. Nach eigenen Angaben streben die BMW-Ingenieure keineswegs das völlig selbstständig fahrende Motorrad an. Vielmehr soll die dahinter befindliche Technologie als Plattform zur Entwicklung für zukünftige Systeme und Funktionen dienen, um das Motorradfahren noch sicherer und komfortabler zu machen. Auch der Fahrspaß soll sich mit dieser Technologie erhöhen. Ziel der Entwicklung dieses Prototypen ist es, Fahrdynamik-Wissen zu sammeln, um zukünftig Gefahrensituationen schon früh zu erkennen und den Fahrer damit zu unterstützen. So die offizielle Lesart.

Ihre Meinung ist gefragt

Was meinen Sie? Setzt BMW hier auf das richtige Pferd und folgt adäquat der Bedeutung der rasant fortschreitenden Digitalisierung auf das Motorradfahren in der Zukunft. Oder verzettelt sich der Hersteller? Besteht nicht viel eher die Gefahr, dass die Zweiradbelange in der Verkehrswelt von morgen unter die Räder kommen, am Ende sogar verschwinden könnten, weil sie auf dem Altar der Sicherheitsbefürworter geopfert werden? Fahren wir dereinst nur noch in Bike-Reservaten wie der Nürburgring-Nordschleife oder auf Rennstrecken für teuer Geld im Kreis? Aber pfui und wehe, auf keinen Fall (mutterseelen)allein auf der öffentlichen Straße, wo all' die anderen Google-Autos fahren?Schreiben Sie mir, wie sehen Sie das – kann das Motorrad bei fortschreitender Autonomisierung der allgemeinen Mobilität überhaupt noch oder teilweise vom individuellen Willen eines freien Menschen gelenkt werden?

(ID:45507968)