Suchen

»bike und business«-Motorradtour 2013: Gipfelstürmer lassen die Alpen glühen

Seite: 3/6

Firmen zum Thema

Ein Händler als Tourguide

Nachdem 2012 der Asphalt im Altmühltal glühte, hatten die Tourmacher dieses Jahr zwei spektakuläre Alpenetappen ausgesucht – natürlich wie immer metergenau vorerkundet. Ein besonderer Dank geht an den Händler Max Kröninger aus Garmisch-Partenkirchen, welcher die Strecken mit seinen Zusatzinfos zum Geheimtipp machte. Zudem führte er als Tourguide die Cruisergruppe fünf mit perfekten Radien auf die Ideallinie.

Route 1: Gletschermilch und Höhenkoller

Am ersten Tag ging es von Ischgl aus über Tobadill nach Landeck vorbei an Fließ und dann hoch ins Kaunertal. Die Kaunertaler Gletscherstraße führt in 29 Kehren von Feichten im Kaunertal (1287 m) – vorbei am Gepatschspeicher – bis hinauf auf 2750 Meter, direkt zum Weißseeferner. Dort befindet sich das Skigebiet Kaunertal-Gletscher, das 1980 eröffnet wurde.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 14 Bildern

Die Gletscher-Panoramastraße ist sehr gut ausgebaut und zählt zu den schönsten Hochgebirgsstraßen der Alpen. Der höchstgelegenen Postbushaltestelle Österreichs am oberen Ende der Straße zeigten die Biker jedoch die kalte Schulter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42232881)