Suchen

»bike und business«-Motorradtour 2013: Gipfelstürmer lassen die Alpen glühen

Seite: 5/6

Firmen zum Thema

Route 2: Harmonische Kurvenfresser und Fluggeschwader

Tag zwei begrüßte die Biker vor dem Parkplatz des High Bike Testcenters mit strahlend blauem Himmel und einer technisch noch anspruchsvolleren Routenführung. Die Gruppen passierten die malerische Trisannabrücke und St. Anton am Arlberg und bewältigten den Flexenpass. Das Kurvengeschlängel zwischen Lech und Warth ließ nicht nur die Sozias im siebten Himmel schweben. Auch die Fahrer schaukelten sich fast seekrank.

Individuell kehrten die vier sportiven und vier Cruisergruppen dann jeweils in den Dorfcafés der Gegend ein, orderten Kaiserschmarrn oder andere Tiroler und Vorarlberger Leckerli oder legten süchtig nach weiteren Kurven freiwillig Sonderetappen abseits der eigentlichen Routenführung ein. Insbesondere die Gruppen drei, „harmonische Kurvenfresser“ (Tourguide Jan Rosenow), und vier, „Fluggeschwader Fantastic Four“ (Benedikt Seubert), taten sich hier hervor.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 14 Bildern

Delikates vom Alpenstern

Nach dem Hochtannbergpass tankten die Biker dann ihre Energiereserven auf der Sonnenterrasse des Hotels Alpenstern in Ober-Damüls auf. Diesen Boxenstopp mit Erfrischungstuch, edler Jause und unvergleichlich schönem Panoramablick verdanken wir Frank Leclaire vom Münchner Internetmarktplatz.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42232881)