Suchen

Bike Woman of the Year 2015: Motorradfrau und Mutmacherin

| Autor / Redakteur: Frauke Tietz und Stephan Maderner / Martina Eicher

Eine besondere Auszeichnung für besondere Frauen: Beim »bike und business«-Award Bike Woman of the Year 2015 landete Astrid Althoff, Motorradfrau, Lindlar, unter den Top Five.

Firmen zum Thema

Astrid Althoff landete beim Award Bike Woman of the Year 2015 unter den Top Five.
Astrid Althoff landete beim Award Bike Woman of the Year 2015 unter den Top Five.
(Foto: Privat)

Wenn der Name Programm ist, kann nur eine gemeint sein: Motorradfrau Astrid Althoff. Seit 15 Jahren ist die Vollblut-Unternehmerin als Beraterin, Coach und Mutmacherin unterwegs. Die DVR-zertifizierte Trainerin verbessert nicht nur das Fahrkönnen ihrer Schützlinge, sondern stärkt vor allem deren Selbstwert, löst mentale Blockaden und fördert das "Wir"-Gefühl. Das Feedback ihrer Kunden ist der beste Lehrmeister für ihre persönliche Weiterentwicklung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die zweifache Mutter entwickelt Lösungsstrategien, die ihr auch in eigenen Krisensituationen helfen. Das Konzept von "fordern, fördern und agieren" in Kombination mit dem Zweirad, setzt der Netzwerk-Profi im eigenen Trainingscenter in Lindlar, in Unternehmen und in überregionalen Events um. Die Motorradfrau ist in der Lage, Motorräder mit nur einem Finger auszubalancieren. Für die Jury der Fingerzeig, sie in die Top Fünf zu wählen.

(ID:43838779)