Bike Woman of the year 2016: Ein Motorradjuwel und Racetrack-Champ namens Rubin

Berlinerin mit Benzin im Blut

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Vivian Wetschera

Ob als Instruktorin oder während des eigenen Rennens: Christina Rubin ist immer auf der Suche nach der idealen Kurvenlinie.
Ob als Instruktorin oder während des eigenen Rennens: Christina Rubin ist immer auf der Suche nach der idealen Kurvenlinie. (Bild: Jonathan Sauer, Pixelrace)

Christina Rubin ist nicht nur in der Werkstatt ein Ass, sondern ist als Instruktorin da für Menschen, die einfach mal ohne Risiko Gas geben wollen. Ein Vorbild für alle Frauen, die in der Branche etwas bewegen wollen.

Die gebürtige Cottbuserin Christina Rubin ist begeisterte Schrauberin. Nach dem Abitur musste die 29-Jährige nicht lange überlegen, was sie beruflich machen möchte; sie entschied sich ohne mit der Wimper zu zucken für eine Lehre als Kfz-Mechatronikerin im BMW-Autohaus Wernecke in Cottbus. Bereits als Schülerin schnupperte sie Benzinluft in einer freien Werkstatt. Das hat sie wohl für immer geprägt.

Als Zweiradmechanikerin verdient sie seither ihre Brötchen; zunächst im Roewer Motorradzentrum in Berlin und seit Kurzem bei Riller & Schnauck. Ihre ganze Energie und Leidenschaft gehört aber dem Hobby-Rennsport auf zwei Rädern.

Mit Abitur und Technikleidenschaft unterwegs auf der Rennstrecke

Ihr Ziel ist es, möglichst viele Rennen zu fahren, vor allem Langstreckenrennen. 2017 hat sie sich mit dem Team Motomonster, für das sie als Instruktorin unterwegs ist, für das 1.000-Kilometer-Rennen in Hockenheim angemeldet.

In Berlin kümmert sich Rubin um den Racing-Stammtisch. Ihr Traum ist es, einmal professionell in einem Rennteam als Mechanikerin zu arbeiten. Das Wort Männerdomäne ist für Christina ein Fremdwort. Privatleben? Nach der Arbeit in die eigene Garage und ihre eigenen Rennmotorräder reparieren und pflegen. Stress – was ist das? „Da ich Single bin und keine Kinder habe, komme ich auch nicht in Konflikte, allerhöchstens mit dem eigenen Schweinehund!“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44846618 / Women)