Suchen

#BikeFutureMachenWirWasDraus – Premiere für mein erstes Live-Webinar!

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 13/II), Episode 766: Die Corona-Krise befeuert das Tempo der disruptiven Prozesse, welche die Digitalisierung in unserer Gesellschaft und Wirtschaft bereits in Vor-Pandemie-Zeiten in Gang gesetzt hat. So viel scheint jetzt schon klar: Die Welt nach dem Ende des Corona-Crashs...

Firma zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group )

...wird eine andere sein als wir sie kennen, bevor das Virus den Planeten Erde infizierte und unser bestehendes globales Wirtschaftssystem einem Live-Stresstest unterzog. Jeder einzelne von uns als Privatperson, als Bürger oder Endverbraucher wird davon betroffen sein und jeder einzelne Player der Zweiradbranche sowieso. Allein 300.000 Arbeitsplätze in ganz Europa hängen direkt oder indirekt von der Motorradbranche ab, wie der europäische Herstellerverband Acem jüngst publizierte.

Bildergalerie

Wie wichtig in diesen Coronazeiten ist, an wichtige, seriöse und verlässliche Informationen zu kommen, zeigt die große Nachfrage auf unser erstes »bike und business«-LiveWebinar, das am Donnerstag über die Bühne ging. Ich würde sagen: Premiere geglückt. Hat viel Spaß gemacht, das erste »bike und business«-Live-Webinar #BikeFutureMachenWirWasDraus für Motorradhändler und -werkstätten und andere Zweiradprofis moderieren zu dürfen. In der Spitze diskutierten 275 Teilnehmer mit oder stellten uns ihre Fragen; insgesamt ließen sich über 400 Teilnehmer fürs Webinar registrieren! Über eine Stunde lang gab es detailliertes Ratgeberwissen rund um die Themen Arbeitsrecht, Kurzarbeitergeld, Kundenbindung, Onlinehandel, Betriebswirtschaft etc. pp. in Zeiten von Corona.

Daumen hoch für meine beiden Experten Rechtsanwalt Marcus Büttner (BIV-Geschäftsführer) und Martin Berning (Senior Consultant BBE Automotive) und den Leiter der Video-Unit der Vogel Communications Group, Uwe Dietrich. Teamspirit at its best!

Das Lob aus der Community ließ nicht lange auf sich warten. So schrieb mir etwa Brigitte Henn von Motorrad Molitor in Engelskirchen: „Hallo Herr Maderner, habe gerade am Webinar teilgenommen, tolles, informatives Format, wenig Zeitverlust, gute Referenten. Dank an Sie und Ihr Team fürs Koordinieren und Realisieren! Sehr gut gefallen haben mir die Beiträge des Rechtsanwaltes Büttner …..kurz, auf den Punkt gebracht, sachlich und präzise. Prima.

Nochmals vielen Dank und wir stecken den Kopf nicht in den Sand. Motorrad-Molitor hab ich von meinen Eltern übernommen und bin nun seit ca. 29 Jahren dabei, und wir Selbständigen sind es doch ein gutes Stück weit gewöhnt, im „freien Fall“ eigenverantwortlich zu arbeiten – erst einmal gesund bleiben und dann „Ärmel hoch“ heißt die Devise. Wir sitzen alle im gleichen Boot, das sollte dem Handel auch ohne Corona wieder bewusst werden – siehe die seit Jahren anstehende Problematik der Internet-Dumping-Preise für neue Motorräder.

Wie heißt es doch so schön: In jeder Krise steckt auch eine Chance. Hoffen wir nun, dass wir dann alle noch dabei sind – mit guter Gesundheit und stabilen Unternehmen. Bleiben Sie gesund und ich bin gern auch zukünftig bei Webinaren wieder dabei." Vielen Dank, liebe Frau Henn für dieses aufmunternde und positiv besetzte Statement.

Achim Trinkner von Zweirad Trinkner in Löchgau jubelte mir regelrecht zu: „Ich war auch dabei und habe sehr viele Infos mitgenommen! Das schreit nach Wiederholung...“. Und weiter im Feedback: „Vielen Dank für das Webinar. Es war sehr informativ und hat mir/uns bei einigen Themen schon weitergeholfen. Gerade in einer schwierigen Zeit ist so ein Austausch sehr hilfreich“, schreibt mir Sylvia Kosak von Zweirad Kosak in Essingen.

Stefan Harisch von Meneks/Bel-Ray merkte an: „Wirklich sehr interessant und informativ. Super, dass ihr so etwas organisiert habt. Tolle Idee, ihr seid einfach mit dem Ohr am Markt. Da waren sicher für jeden Tipps dabei, die für ihn nützlich sind.“ Andere kamen bei ihrem Feedback zum Webinar mit noch deutlich weniger Worten aus, kamen dabei aber nicht minder herzlich und emotional rüber: „Suuuupeeer!! Gratuliere Dir!!! Klasse Webinar!!!“ Das Ganze hübsch garniert mit Symbolen von drei prall gefüllten Konfekttüten – eine Leserreaktion mit großem Bauchgefühl!

Fachredakteurs Herz, was willst du mehr? Positive Resonanz brauchen wir alle in diesen Tagen wie das Salz in der Suppe oder das Wasser zum Trinken. Und so sage ich an dieser Stelle an alle da draußen in der Zweiradbranche, gleich auf welchen Kanälen: Vielen Dank, dass ihr uns folgt. Seit vielen Jahren investiere ich in den Ausbau der digitalen Formate der interaktiven Wissensvermittlung für die Community und ergänze diese Spur zu den Zielgruppen mit meinen emotionalen Face-to-Face-Events. Euer Informationsbedürfnis ist mein Antrieb! Wenn Sie noch Fragen zu aktuellen rechtlichen oder betriebswirtschaftlichen Themen rund um die Corona-Krise haben, können Sie mich oder Martin Berning jederzeit kontaktieren und Ihre Fragen stellen. Wir kümmern uns anschließend drum. Kopf hoch, bleiben Sie gesund und folgen Sie unserem ernst gemeinten Rat: #BikeFutureMachenWirWasDraus.

PS. Wenn Sie das Webinar nochmal in kompletter Länge anschauen möchten, können Sie das hier tun. Falls Sie noch nicht registrieren sind bei uns, treten Sie aktiv in die »bike und business«-Community ein und holen sich alle Vorteile auf den Schirm. Zum Beispiel können Sie dann unser komplettes Heftarchiv nutzen und nach Herzenslust in allen Ausgaben seit 2003 elektronisch blättern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46463944)

Über den Autor