Biker gegen Prostatakrebs und Männersuizid

Reportage vom Charity-Ride in Würzburg

| Redakteur: Stephan Maderner

Insgesamt 82 Rider waren beim Dinstinguished Gentleman's Ride 2019 in Würzburg gemeldet.
Insgesamt 82 Rider waren beim Dinstinguished Gentleman's Ride 2019 in Würzburg gemeldet. (Bild: #DGRWÜ)

Weltweit wurde am 29. September in über 700 Städten in 103 Ländern der Distinguished Gentleman's Ride zelebriert. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 kamen so fast 22 Millionen Euro Spenden für die wissenschaftliche Erforschung des Prostatakrebses und depressiver Erkrankungen von Männern zusammen.

Spaziergänger und Passanten in Würzburg trauten ihren Augen nicht: Exakt 76 Motorradfahrer im feinen Zwirn, elegant in Tweedjacken und Westen gewandet, mit Krawatten und Fliegen am weißen Hemdkragen, knatterten um die Mittagszeit mit ihren Feuerstühlen durch das sonntägliche Würzburg. Sie taten das, was 114.083 Biker in knapp 700 Städten aus 103 Ländern an diesem 29. September auch taten: Motorradfahren für den guten Zweck.

Der so genannte „Distinguished Gentleman's Ride, Hashtag #DGR, vereint alljährlich Fans klassischer Motorräder und stilvoller Vintage-Mode auf der ganzen Welt, um das Bewusstsein für die Erforschung von Prostatakrebs und die psychische Gesundheit von Männern zu erhöhen und sammelt dafür Geld ein. Das globale Event wurde 2012 von dem Australier Mark Hawwa in Sydney ins Leben gerufen. Der DGR weist für die 2019er Auflage über 5,5 Millionen US-Dollar an Spenden aus, so dass seit 2012 über 24 Millionen Dollar verzeichnet werden konnten, umgerechnet sind das rund 22 Millionen Euro. Das größte Spendenaufkommen wie auch die höchsten Teilnehmerzahlen wurden auch 2019 in Australien verzeichnet; alleine in Melbourne waren 663 Fahrer gemeldet, die über 80.000 Dollar sammelten. Auf den Weihnachtsinseln im Pazifik trafen sich sieben Männer.

Die Liste der spendabelsten Städte

In Deutschland gingen in 24 Städten Wohltätigkeits-Ausfahrten über die Bühne. Auf insgesamt 82 angemeldete Rider brachte es das Würzburger Chapter des Distinguished Gentleman’s Ride. 2.448 Euro spendeten die Mainfrankenbiker dieses Jahr, pro Kopf waren das 29,85 Euro. Zum Vergleich: In der Landeshauptstadt München sammelten 498 Teilnehmer 18.689 Euro ein, im Durchschnitt 37,54 Euro je Rider. Das toppte nur noch das Chapter Neunkirchen am Potzberg bei Rammstein: hier sammelten 39 Gentleman-Biker 2.893 Euro ein, 74,17 Euro pro Kopf und damit deutscher Rekord.

Im weltweiten Städte-Spendenranking landet Würzburg auf Platz 353 im Mittelfeld, knapp hinter Rimini aber vor Grenoble. München als erfolgreichste deutsche Sammelstätte landet auf Platz 67. Die spendabelsten Gentlemen auf zwei Rädern kommen aus New York, London und Sydney.

Die Würzburger Rider im Dienste der Männergesundheit trafen sich am Brose-Turm in der Werner-von-Siemens-Straße. Der bunte Motorradkorso fuhr dann via Greinbergknoten nach Versbach, vorbei an der Uni-Klinik Richtung Steinburg. Weiter ging’s durch die Dürrbachau und über die Mainbrücke nach Zell und den Zeller Bock, entlang der Mainaustraße an der Mainfrankenmesse vorbei zum Fotostopp am Mainkai vor dem Café Vue. Abschließend führte die gemeinnützige Rundfahrt über die Juliuspromenade zurück auf die Talavera, wo im Dornheim (ehemaliges Talavera-Schlösschen) der gemütliche Abschlusshock mit Benzingesprächen der Gentleman-Rider stattfand. „Nächstes Jahr wollen wir bei unserem dritten Ride die 100-Teilnehmer-Marke knacken und auch bei den Spenden weiter zulegen“, sagt der Würzburger DGR-Organisator Felix Mühleck.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46161787 / Markt)

Aus unserer Mediathek