Raketenpower bei den Rocketdays

Big Bike Triumph Rocket III wird ausgeführt

| Redakteur: Valeria Schulte-Niermann

Seit elf Jahren verabreden sich die Rocketfans über das Triumph Rocket III Forum zu den Rocketdays. Das kommt dabei heraus: über 100 begeisterte Teilnehmer.
Seit elf Jahren verabreden sich die Rocketfans über das Triumph Rocket III Forum zu den Rocketdays. Das kommt dabei heraus: über 100 begeisterte Teilnehmer. (Bild: Ronald Jimmy Kappeler)

Nach neun Jahren Bad Brückenau fand das internationale Triumph Rocket III Treffen nun zum zweiten Mal in Luisenthal, Thüringen statt. Wieder einmal wurde gefachsimpelt, gegessen und gefeiert.

Seit elf Jahren treffen sich die Fans des Oversize-Cruisers Rocket III von Triumph, um ein Wochenende die geballte Kraft des Bikes auszukosten. Vom 14. bis 17. Juli 2016 fanden die Rocketdays im thüringischen Luisenthal, am Waldhotel-Berghof, statt. So wurde es wieder einmal zu „little Hinckley“, der Stadt in England, in der Triumph seinen Firmensitz hat und die somit auch die Geburtsstätte der Rocket III ist.

Seit 2003 verabreden sich die Fans, des laut Triumph schwersten und hubraumstärksten Serienmotorrad der Welt, über die Internetplattform „Triumph Rocket III Forum“. Bei ihren Fahrten durch malerische Landschaften geht es ihnen aber nicht um Raserei und Geschwindigkeit. Das wäre mit dem 350 bis 400 Kilogramm schweren Monstrum von Motorrad auch nicht möglich. Man braucht schon einiges an Respekt, Erfahrung, Kraft, Geschick und Gefühl am Gasgriff, um die Maschine unter Kontrolle zu bringen. Wenn das alles passt, kann die katapultartige Beschleunigung aus 2.300 cm³ und 140 PS in höchstem Maße ausgekostet werden.

Doch bevor es am Freitag richtig losging, mussten am Donnerstag erst einmal alle 170 Rocketfans ankommen. Freudig wurde sich umarmt und im Hotel eingecheckt. Alle waren froh, endlich da zu sein. Am Abend begrüßte Jörg Rudolph vom Hotel alle Teilnehmer und die Organisatoren eröffneten offiziell die Veranstaltung. Ein großes Buffet bediente die hungrigen Biker mit allerlei Speisen und der Rocket-„DJ Digman“ alias Joachim Panke von Eagles-Radio sorgte für Partystimmung.

Pünktlich um 10 Uhr morgens ertönte am Freitag das Grollen der über 100 Dreizylindertriebwerke und brachte den Boden zum Beben. Quer durchs Thüringer Land ging es zu KKT Kratochwil in Mühlhausen, wo Getränke, Steaks und typisch thüringische Rostbratwürste auf die Biker warteten. Wer lieber noch das Wellnessprogramm des Hotels auskosten wollte, wurde mit einem VIP Shuttle Service zum Ziel gebracht.

Der fuhr auch am Samstag die Damen, die keine Lust auf den Soziussitz hatten. Diesmal ging es zum Unesco-Weltnaturerbe und Nationalpark Hainich. Hier konnten die Rocketfahrer beim Baumkronenpfad einiges über den Wald erfahren und sich im reservierten Biergarten stärken. Wieder im Hotel stieg nach einer Preisverleihung die große Abschlussparty. Zum letzten Mal konnte noch gefachsimpelt werden bevor am Sonntagvormittag alle nach dem gemeinsamen Frühstück nach Hause fuhren. Die Organisatoren blicken auf ein schönes und gelungenes Event zurück. Nach den Rocketdays ist vor den Rocketdays – über 100 Teilnehmer reservierten für den 13. bis 16 Juli 2017 im Waldhotel-Berghof schon ihre Zimmer.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44190805 / Bikes)