BIV-Mitgliederversammlung 2014: Symbadie fürs Zweirad

70 Teilnehmer in Freiburg

| Redakteur: Stephan Maderner

Die Teilnehmer der BIV-Mitgliederversammlung in der Gewerbeakademie Freiburg.
Die Teilnehmer der BIV-Mitgliederversammlung in der Gewerbeakademie Freiburg. (Foto: Maderner)

Die Mitglieder des Bundesinnungsverbandes für das Deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk feierten in Freiburg ihr 25-jähriges Jubiläum.

Wie der Zufall es wollte fielen die beiden großen deutschen Jubiläen dieses Jahres fast auf den selben Tag: Während in Berlin die große Showbühne für die Feierlichkeiten zur 25-jährigen Wiederkehr des Mauerfalls vorbereitet wurde, feierten die Mitglieder des Bundesinnungsverbandes für das Deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk die Gründung ihres Interessenverbandes vor einem Viertel Jahrhundert.

Handwerker in der Gerichtslaube

Der Rahmen war festlich, als sich die rund 70 Teilnehmer am Freitag Abend in den Unteren Saal der Gerichtslaube des Rathauses der Stadt Freiburg einfanden. Dort begrüßte sie der ehemalige Vorsitzende der Bäcker-Innung und Stadtrat Hermann Aichele. Anwesend waren auch der Zweirad-Platzhirsch der Region, Werner Metzger, seines Zeichens Vorstand der Zweiradmechaniker-Innung Baden-Württemberg und Obermeister im Zweiradmechaniker-Handwerk der HWK Freiburg, sowie Bundesinnungsmeister Frank Döring.

Edel Gut und Flammkuchen

Charmant und eloquent erläuterte der Stadtrat dann mit launigem Unterton die Besonderheiten und Superlativen seiner Heimatstadt: Freiburg hat das gotische Münster "Unserer Lieben Frau" mit den meisten Marienbildern und -Statuen der Welt, die größte Weinanbaufläche einer deutschen Großstadt und die südlichste Straßenbahnhaltestelle der Republik. Bei Gut Edel und anderen Rebsorten knüpften die Teilnehmer erste Kontakte oder vertieften bereits vorhandene. Der Networking-Abend klang dann bei einem gemütlichen Beisammensein bei Flammkuchen, Wein und Urtrunk im Restaurant Mehlwaage aus. Erfahrungen wurden ausgetauscht und Strategien für die Zukunft ausgetauscht. Mit von der Partie waren auch die neun Kandidaten, die tags drauf um den Bundessieg im praktischen Leistungswettbewerb antraten, der parallel zur Mitgliederversammlung stattfinden sollte. Wegen der zudem laufenden 5. bundesweiten Ausbildertagung im Zweiradmechaniker-Handwerk an der Gewerbeakademie Freiburg wimmelte es im Breisgau geradezu vor Zweiradprofis.

Gewerbeakademie Freiburg

Austragungsort aller Zweirad-Veranstaltungen war die Gewerbeakademie Freiburg. Das wichtigste Ergebnis der internen Vorstandssitzung war neben der Verabschiedung des Haushalts die Wahl von Uwe Bönicke in den Vorstand. Bönicke, zuvor Vertreter der Einzelmitglieder im Vorstand, rückte nach, weil er seit Februar 2014 als Obermeister der neu gegründeten Zweiradmechaniker-Innung im Kammerbezirk Halle fungiert. Zum neuen Vertreter der Einzelmitglieder gewählt wurde Ernst Brust, Geschäftsführer des renommierten Fahrrad-Prüfinstituts Velotech aus Schweinfurt.

Die Rede des BIM

Die öffentliche Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums der Verbandsgründung, die vom 3. bis 5. November 1989 in Bad Kissingen über die Bühne ging. Frank Döring ließ in seinem Bericht in Worten und Bildern die bewegte Vergangenheit des Zweirad-Handwerks im vergangenen Viertel Jahrhundert Revue passieren. Persönlichkeiten wie Helmut Dorn, Hartmut Glocke, Wolfgang Hees und Ernst Brehm drückten dem Verband ihren Stempel auf.

Der Bundesinnungsmeister versäumte es aber nicht, zu den aktuellen Aufgabenstellungen des BIV Stellung zu nehmen. Laut Frank Döring gehören dazu die zum 1.8. 2014 erfolgte Novellierung des Berufsbildes Zweiradmechatroniker, die Etablierung des Servicetechnikers, die Elektromobilität, die Arbeitswerte-Kommission, die Weiterbildung zum Zweirad-Fachverkäufer und die Novellierung des Zweiradmechaniker-Meisters (ab 2016 geplant). Im nächsten Jahr stünde zudem die Gewinnung und Qualifizierung von neuem und die Schulung von bestehendem Fachpersonal für das Handwerk auf der Agenda. ZDK-Referent Joachim Syha erläuterte nach Dörings Vortrag wie immer kongenial den entsprechenden Sachstand der Berufsbildung in den Gremien und Kommissionen. Zwei interessante Zahlen hatte Syha aus Bonn mitgebracht: Laut BIBB-Statistik rangiert der Zweiradmechaniker mit 705 Azubis auf Rang 103 der Ausbildunbgsstatistik, die Fahrradmonteure schaffte es mit 219 Azubis auf Platz 166. Danach stellte Rudi Schwär als externer Redner das neue Produkt E-BikeGarantie by CarGarantie vor.

Krönender Abschluss der Veranstaltung bildete die Preisverleihung der Bundessieger im praktischen Leistungswettbewerb. Fast alle Teilnehmer blieben noch bis zur Zeremonie und würdigten die Gewinner. 2015 findet die BIV-Mitgliederversammlung in Berlin statt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43058701 / Verband)