BMW Austrias neuer Boss fährt auch Bike

Christian Morawa heißt ab Dezember der neue Geschäftsführer der BMW Austria GmbH in Salzburg.

Firma zum Thema

Christian Morawa (44) übernimmt Anfang Dezember die Geschäftsführung der BMW Austria GmbH in Salzburg.
Christian Morawa (44) übernimmt Anfang Dezember die Geschäftsführung der BMW Austria GmbH in Salzburg.
(Bild: BMW)

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 übernimmt Christian Morawa (44) die Geschäftsführung der BMW Austria GmbH in Salzburg. Der Diplom-Ingenieur (FH) folgt damit Chris Collet (47), der zum gleichen Zeitpunkt in die Geschäftsführung der BMW Group Financial Services in den Niederlanden wechselt und dort den Bereich Vertrieb und Marketing verantworten wird.

Bildergalerie

Christian Morawa ist ausgebildeter Maschinenbauingenieur und studierte Wirtschaft. Er war in den letzten 20 Jahren in unterschiedlichen Bereichen und Führungsfunktionen im Automobilbereich tätig. Zuletzt war er Managing Director für Österreich und die Schweiz bei der Auto1 Group, die eines der schnellst wachsenden Portale im Online Gebrauchtwagenmarkt betreibt. Umfangreiches Wissen konnte er bei Ford, Chrysler und Toyota sammeln, bevor er die Position des COO bei Arval Austria übernahm und hier zwei Jahre später zum Commercial Director und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt wurde.

Christoph v. Tschirschnitz, CEO der BMW Vertriebs GmbH und Präsident der BMW Group Region Central & Southeastern Europe: „Ich freue mich, dass wir mit Christian Morawa einen in der Autoindustrie sehr erfahrenen Leiter für die BMW Group Austria gewinnen konnten. Ich erwarte damit eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte unserer Marken BMW, Mini und BMW Motorrad in Österreich.“

(ID:44959459)

Über den Autor