Suchen

BMW: Die neue Liga der Gebrauchtmotorräder

Seite: 2/2

Inhalte von BMW Motorrad Premium Selection

BMPS zeichnet sich aus durch einen umfangreichen 360 Grad Check, bei dem das gebrauchte Motorrad technisch sowie optisch aufbereitet wir. Darüber erhält den Kunde ein Zertifikat für die qualitative Prüfung im Programm. Fahrzeuge mit BMPS werden vom Händler gekennzeichnet. Ohne diesen Check gibt es auch kein Zertifikat: Nur nach den strengen Kriterien technisch und optisch einwandfreie aufbereitete Bikes bekommen es. Das Zertifikat soll dem Kunden Sicherheit und Vertrauen vermitteln in das gebrauchte Motorrad, das er beim BMW-Händler erworben hat. Für das Programm qualifizieren sich Motorräder bis zu einem Alter von maximal sechs Jahren und 50.000 km.

Derzeit bieten 90 zertifizierte und geschulte Händler u Deutschland BMW Motorrad Premium Selection Fahrzeuge an. Die jeweils aktuelle Händlerliste kann auf der BMW Motorrad Homepage eingesehen werden. Der Handelsbetrieb mit BMW Motorrad Premium Selection wird entsprechend gekennzeichnet: Auch sind im Handelsbetrieb die Fahrzeuge entsprechen gekennzeichnet sowie im Showroom als solche erkennbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Marketingmittel für den Kunden wurden entsprechend entwickelt und Unterstützen der Verkaufsprozess: Der Kunde erhält vom Garantiegeber CG Car Garantie entsprechende Kundenkarten mit Kontakt und Vertragsdaten zur Identifizierung im Handelsbetrieb oder bei Garantieabwicklung. Im Handelsbetrieb wird BMPS durch Stelen, Wandbuchstaben und beleuchtete Wandrahmen gekennzeichnet.

Vorteile für den BMW-Händler

Zusammenfassend noch einmal die Vorteile des BMW Motorrad Premium Selection-Programms für Händler:

1. Professionalisierung der BMW-Motorrad-Händler beim Verkauf von Gebrauchtmotorrädern;

2. Stärkung der Marke und Stabilisierung des Werterhalts (positive Auswirkungen auf Cost-of-Ownership);

3. Erhöhung der Profitabilität und Chancen in der Vermarktung zusätzlicher Services;

4. Absatzförderung neuer Motorräder durch Eroberung von Kunden anderer Marken (aktiver Zukauf von Fremdfabrikaten und Inzahlungnahmen);

5. Erschließung neuer Zielgruppen wie Anfänger, junge Motorradfahrer, Frauen, preissensible Fahrer, Neueinsteiger und Markenwechsler;

6. Alleinstellungsmerkmal des BMW-Motorradhändlers gegenüber Wettbewerb und Privatmarkt.

Fazit: Die BMW-Motorradhändler bekommen mit dem Programm Premium Selection ein hervorragendes Instrument an die Hand, um ihr eigenes Gebrauchtfahrzeugbusiness zu professionalisieren und auf eine höhere Stufe zu bringen. Das steigert die Erträge und öffnet viele Türen zu vielen neuen Kunden. Die intensiven und gut strukturierten Schulungen des Herstellers zahlen sich für die Betriebe aus. Zum einen, weil sie auch bonusrelevant sind und am Ende des Tages ein kompetentes, zukunftsorientiertes und ertragreiches Gebrauchtbike-Business winkt.

(ID:43930262)

Über den Autor