Suchen

BMW: Drei Damen werden Motorrad-Geschichte schreiben Qualifying in Südafrika

| Redakteur: Lena Hofbauer

Stephanie Bouisson aus Frankreich, Amy Harburg aus Australien und Morag Campbell aus Südafrika reisen 2016 nach Thailand, um als erstes reines Frauenteam die nächste GS Trophy in Südostasien unsicher zu machen.

Firmen zum Thema

Bunt gemixt aus allen Teilen der Erde waren die Finalistinnen.
Bunt gemixt aus allen Teilen der Erde waren die Finalistinnen.
(Foto: BMW)

Vom 13. bis 15. September kämpften an der Country-Trax-Offroad-Riding-Academy in Südafrika zehn GS-Fahrerinnen aus Großbritannien, Frankreich, Spanien, Island, den USA, Kanada, Brasilien, Thailand, Australien und Südafrika um den ultimativen Preis: einen Platz im ersten reinen Frauenteam, das an der International GS Trophy 2016 in Südostasien vom 28. Februar bis zum 5. März 2016 teilnehmen wird. Nach 13 harten Einzelwettkämpfen an drei Wettbewerbstagen errang Stephanie Bouisson aus Frankreich den Gesamtsieg, gefolgt von Amy Harburg aus Australien auf dem zweiten Platz und dicht dahinter von Morag Campbell aus Südafrika auf dem dritten Rang. Alle drei Damen werden mit der Teilnahme BMW-Motorrad-Geschichte schreiben.

BMW: Qualifikation Frauenteam GS Trophy

Bildergalerie mit 36 Bildern

Von Anfang an herrschte bei diesem einzigartigen „Qualifier“ bei Country Trax ein überaus inspirierender Geist der Kameradschaft unter den zehn Damen, die immerhin aus allen Teilen der Welt kamen und denen zunächst nur die Liebe zu BMW-GS-Motorrädern gemeinsam war.

Die in der ersten Hälfte dieses Jahres gestartete Suche nach einem GS-Fahrerinnen-Trio für die Teilnahme am Finale der internationalen GS Trophy führte zu einem atemberaubenden Ergebnis: 119 Frauen aus 29 Ländern bewarben sich. Sie alle brannten darauf zu beweisen, dass sie in der Lage waren, ihr Land, sowie auch ihr Geschlecht, beim berühmtesten Kunden-Offroad-Motorradsportevent der Welt zu repräsentieren. Eine Jury wählte unter allen eingegangenen Bewerbungen zehn Frauen zwischen 26 und 46 Jahren aus, die sich am besten für die Teilnahme am Qualifying in Südafrika eigneten.

Der Qualifier für das Frauenteam begann offiziell am Sonntag, dem 13. September, auf dem Academy-Gelände in der Nähe von Johannesburg. Zum Einsatz kamen BMW R 1200 GS Motorräder. Die Aufgaben, die die Frauen zu bestehen hatten, waren genauso anspruchsvoll wie die aller anderen GS Trophy Qualifyings, und in diesem Fall waren sie praktisch sogar identisch mit denen des südafrikanischen Qualifyings, das am selben Ort stattgefunden hatte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43613000)