Suchen

BMW geht neue Wege im Kundensport

| Redakteur: Sandra Liermann

Der bayerische Hersteller startet ein innovatives weltweites Rennsport-Projekt für Privatfahrer der weiß-blauen Marke.

Firmen zum Thema

BMW Motorrad startet mit Race Trophy ein innovatives weltweites rennsport-Projekt für Privatfahrer
BMW Motorrad startet mit Race Trophy ein innovatives weltweites rennsport-Projekt für Privatfahrer
(Foto: BMW Motorrad )

BMW Motorrad Motorsport schlägt im internationalen Kundensport einen neuen Weg ein. Der bayerische Hersteller startet 2014 ein weltweites Rennsport-Projekt: die BMW Motorrad Race Trophy. Dies ist ein eigener Wettbewerb für BMW Motorrad Privatfahrer, die rund um den Globus in verschiedenen internationalen und nationalen Meisterschaften antreten. Entsprechend ihrer Ergebnisse in ihren Rennen sammeln sie Punkte für die Race Trophy Wertung. Am Ende des Jahres wird der weltweit beste BMW Motorrad Privatfahrer gekürt.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit BMW Motorrad der Vorreiter in Sachen innovativer Ideen im Motorsport zu sein“ sagt Stephan Schaller, Präsident BMW Motorrad. Ein Projekt wie die BMW Motorrad Race Trophy hat es in dieser Form bisher nicht gegeben. Schaller hofft, dass die BMW Motorrad-Fahrer rund um den Globus so zu „einer großen Familie“ werden.

Die Einschreibung ist ab sofort möglich. Teilnehmen können alle interessierten Privatfahrer, die in der Saison 2014 mit einem auf der BMW S 1000 RR oder der BMW HP4 basierenden Motorrad in einer oder mehreren der 15 aufgelisteten Rennserien/Veranstaltungen starten. Es ist geplant, die BMW Motorrad Race Trophy in der Zukunft auf weitere Meisterschaften auszuweiten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Zuge der strategischen Neuausrichtung hin zu einem gestärkten Kundensportprogramm wurde auch die Führungsstruktur von BMW Motorrad Motorsport optimiert. Im ersten Schritt übernahm Berthold Hauser, der über jahrzehntelange Erfahrung im internationalen Motorrad-Rennsport, die Position des BMW Motorrad Motorsport Technischen Direktors. Nun wurde in einem zweiten Schritt die Position des BMW Motorrad Motorsport Marketing Direktors geschaffen, die mit Udo Mark besetzt wurde. Er bringt ebenfalls viel Motorsporterfahrung aus seiner langjährigen Tätigkeit in der BMW Group mit.

Bei der offiziellen Präsentation der BMW Motorrad Race Trophy – sie fand im Rahmen der niederländischen Runde der FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2014 in Assen statt – stellten Hauser und Mark Details den neuen Wettbewerb vor. In der ersten Saison können Privatfahrer an weltweit 15 verschiedenen Meisterschaften teilnehmen. Dies reicht von der FIM Superbike-Weltmeisterschaft und anderen internationalen Serien bis hin zu nationalen Championaten und Veranstaltungen wie die Isle of Man TT (Übersicht siehe unten). Insgesamt können Race-Trophy-Teilnehmer bei Rennveranstaltungen in 19 Ländern auf sechs Kontinenten Punkte sammeln. Am Ende der Saison erhalten die 15 bestklassierten Fahrer im Rahmen einer Feier Trophäen und Siegerschecks. Insgesamt ist die BMW Motorrad Race Trophy mit 100.000 Euro dotiert.

Udo Mark sagt: „BMW Motorrad liegt der Motorsport in den Genen. Wir glauben an den Kundensport und wollen daher neue Standards setzen. Unser Ziel für die Zukunft ist es, unsere Marke und Produkte für alle Motorrad Enthusiasten rund um den Globus erlebbar zu machen.“

In der Saison 2014 sollen die privaten BMW Motorrad Fahrer und Teams rund um den Globus noch mehr Unterstützung bekommen. In zahlreichen internationalen und nationalen Meisterschaften sollen die BMW Motorrad Motorsport Ingenieure vor Ort mit den Privatteams zusammen arbeiten. Zudem soll unter anderem auch Online-Support in allen Bereichen rund um die BMW S 1000 RR und die BMW HP4 angeboten werden. BMW Motorrad Race Trophy Meisterschaften und Veranstaltungen 2014:

1. FIM Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK)

2. FIM Superstock 1000 Cup (WSTK)

3. FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC)

4. FIM Spanische Superbike-Meisterschaft (CEV)

5. FIM Seitenwagen-Weltmeisterschaft (SWC)

6. Brasilianische Superbike-Meisterschaft (BRSBK)

7. Britische Superbike-Meisterschaft (BSB)

8. Kanadische Superbike-Meisterschaft (CSBK)

9. Französische Superbike-Meisterschaft (FSBK)

10. Internationale Deutsche Motorrad-Meisterschaft (SUPERBIKE*IDM)

11. Italienische Superbike-Meisterschaft (CIV)

12. Japanese Road Race Championship (MFJ)

13. South African Motorcycle Championship (SAM)

14. Isle of Man Tourist Trophy (TT)

15. Macau Grand Prix (MGP)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42667059)