BMW GS-Challenge 2010: Weiß-blaue Abenteuerrallye

140 begeisterte Endurofahrer

28.06.2010 | Redakteur: Stephan Maderner

Schlamm drüber: Die GS zeigt, dass sie sich am eigenen Schopf aus dem Schlamassel ziehen kann...
Schlamm drüber: Die GS zeigt, dass sie sich am eigenen Schopf aus dem Schlamassel ziehen kann...

Im Rahmen des Touratech Travel-Events fand dieses Jahr in Niedereschach die 3. BMW Motorrad GS Challenge Deutschland statt.

140 ambitionierte BMW-Endurofahrer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch aus Belgien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und sogar aus Ungarn, Russland und der Türkei haben am dritten Juni-Wochenende die 3. BMW Motorrad GS Challenge Deutschland im Rahmen des Touratech Travel-Events in Niedereschach bestritten. Dabei war der älteste Teilnehmer 60, der jüngste 23 Jahre alt.

Nach den Erfolgen in den vergangenen beiden Jahren fand die GS Challenge damit zum zweiten Mal wieder im Schwarzwald statt. Auch diesmal ging es bei dieser Abenteuerrallye nicht um Geschwindigkeit oder Risiko, sondern um Fahrkönnen, Orientierungsvermögen, Teamgeist und körperliche Fitness. Konzipiert als herausfordernde Geschicklichkeitsprüfung, konnten sowohl Hobbyfahrer ohne sportliche Erfahrung, als auch trainierte Routiniers ihr All-Terrain-Talent unter Beweis stellen.

Am Freitag und Samstag hatten die Enduristen die vorgesehenen Strecken mit den 32 Kontrollpunkten und 17 Sonderprüfungen in Angriff zu nehmen. Einmal mehr hatte das Organisationsteam reizvolle Routen mit sieben Roadbooks und insgesamt rund 700 Kilometern ausgearbeitet. Die Fahrtrouten erstreckten sich über die schönsten Pisten von Nord- und Südschwarzwald und stellten hohe Anforderungen an Navigation und fahrerisches Können der Teilnehmer. Neben neun Enduro- und Trialprüfungen, die durch den Dauerregen am Samstag noch anspruchsvoller wurden, gab es auch Aufgaben im Bereich der Motorradtechnik zu lösen, Spaßaktionen und jede Menge Action. So mussten die Challenge-Teilnehmer ein Floß zusammenzimmern und samt diverser Motorradteile sicher über den Weiher beim „Landhaus Lauble“ übersetzen.

Jenseits von Afrika

Im Rahmen der 3. BMW Motorrad GS Challenge Deutschland wurden auch die drei deutschen Teilnehmer für die BMW Motorrad International GS Trophy 2010 ermittelt, die vom 13. bis 21. November in Südafrika, Swasiland und Mosambik stattfindet. Bei diesem unvergesslichen Event werden sich die besten Amateurfahrer aus Europa, Japan, Canada und den USA treffen. Acht Tage lang werden sie dabei Motorradabenteuer und Teamgeist auf spektakulärem Terrain in dem Land erleben, das gegenwärtig Gastgeber der FIFA-Fußballweltmeisterschaft ist.

Als Sieger der 109 in Wertung gekommenen Teilnehmer der BMW Motorrad GS Challenge Deutschland 2010 darf sich Werner Modelmann (geb. Lutz) aus Unterschleißheim auf das Kräftemessen auf dem afrikanischen Kontinent freuen. Begleiten werden ihn Dirk Remmel (Altomünster), der den zweiten Rang belegte sowie Thomas Donnecker (Bad Soden-Salmünster) als Drittplazierter.

Die Trophy-Teilnehmer für Österreich und die Schweiz wurden in einer separaten „Alpencup-Wertung“ ermittelt. Die Endausscheidung mit den besten GS-Fahrern aus beiden Ländern fand am Samstagabend direkt im Anschluss an das Finale der deutschen Teilnehmer statt. Dabei mussten die besten 20 aus beiden Wertungstagen ihr Fahrkönnen auf einer F 800 GS beweisen und im Finale auf dem Touratech-Werksgelände möglichst fehlerfrei einen kniffligen Trialparcours bewältigen. Die drei Erstplatzierten, Bernhard Schmidtmayr (A), Christop Muri (CH) und Johannes de Ciutiis (CH) bilden im November das „Alpenteam“ für Südafrika.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 351826 / Markt)

Aus unserer Mediathek