BMW: Limited Edition für den guten Zweck

Redakteur: Sophie Renninger

Die BMW-Händlergemeinschaft Nord spendet 7.500 Euro für das Kinderhospiz Sternenbrücke.

Vertreter der BMW Händlergemeinschaft Nord übergeben dem Kinderhospiz Sterenbrücke e.V. den Scheck über 7.500 Euro.
Vertreter der BMW Händlergemeinschaft Nord übergeben dem Kinderhospiz Sterenbrücke e.V. den Scheck über 7.500 Euro.
(Bild: Foto: BMW)

Durch den Verkauf der limited edition T-Shirts auf den HMT (Hamburger Motorrad Tage) und den Spendendosen ist durch die BMW Motorrad Händlergemeinschaft Nord gemeinsam mit ihren Kunden 7.500 EUR für den guten Zweck eingenommen worden. Der gesamte Erlös kommt dem Kinderhospiz Sternenbrücke e.V. zugute. Seit 2003 hilft die Sternenbrücke Kindern, Jugendlichen und seit 2010 auch jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren mit verkürzter Lebenserwartung ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können.

Bernd Saenger, Motorrad Gebietsleiter Region Nord bei der Übergabe: „Wir freuen uns sehr, dass die Aktion in der Community so viel Unterstützung erhält. Bereits das zweite Jahr in Folge können wir so die wertvolle Arbeit der Sternenbrücke unterstützen. Wir danken allen Beteiligten für Ihre Engagement, mit dem wir die Summe in diesem Jahr noch deutlich steigern konnten.“ Die BMW-Händlergemeinschaft Nord umfasst das BMW Motorrad Zentrum Hamburg, Bergmann und Söhne, Stüdemann, Bert von Zitzewitz, die Reimer Söhl GmbH, Motorradtechnik Wilhelmsen und Dieter Könemann e. K.

Auch im kommenden Jahr soll ein neues Aktions T-Shirt präsentiert werden, dessen Erlös vollständig für eine karitative Einrichtung gespendet wird.

(ID:44091758)