BMW Motorrad Concept 101: Bagger dir eine

Fahrerlebnis voll Kraft und Ruhe

| Redakteur: Maxim Braun

Die BMW Motorrad Concept 101 besitzt eine polarisierende Wirkung.
Die BMW Motorrad Concept 101 besitzt eine polarisierende Wirkung. (Foto: BMW)

Inmitten der Concorso d'Eleganza Villa d'Este präsentiert BMW Motorrad erneut eine Konzeptstudie: Die Concept 101 polarisiert die Branche.

In der italienischen Residenz Villa d’Este versammeln alljährlich die eindrucksvollsten Vertreter der mobilen Vergangenheit und Zukunft. Sowohl Zwei- als auch Vierräder scharen sich zum ganz besonderen Treffen ans Ufer des Comer Sees in Oberitalien. Inmitten dieses Miteinanders von Tradition und Moderne führt BMW Motorrad mit der BMW Motorrad Concept 101 seine neueste Errungenschaft vor. Auf https://www.facebook.com/bikeundbusiness ist bereits eine polarisierende Diskussion über dieses Modell in Gang gekommen.

Der Inbegriff von Kraft und Exklusivität

Die Zahl in Concept 101 verweist auf den Hubraum des Concept Bikes, das seinen Ursprung in den USA hat. Die sechs Zylinder mit 1649 cm³ Hubraum und das Drehmoment des Reihensechszylinders sorgen für außerordentlichen Vortrieb in jeder Fahrsituation. Die Concept 101 bewegt sich damit in einer Welt jenseits von PS-Zahlen oder Beschleunigungswerten. Allein das beeindruckende Fahrerlebnis voll Kraft und gleichzeitiger Ruhe zählt.

101 steht darüber hinaus auch für den Entstehungsort des Fahrzeuges. Unweit des Highway 101, in den Designstudios der BMW Group Tochtergesellschaft Designworks in Newbury Park, Kalifornien, entstand das außergewöhnliche Motorrad. Die BMW Motorrad Designer haben zusammen mit den Kollegen von Designworks die Grenzen von Exklusivität hin zu einem neuen Tourenverständnis erweitert: „Bei der Gestaltung der Concept 101 hatten wir eine klare Vision: Unter dem Motto „The Spirit of the Open Road“ wollten wir ein leistungsstarkes, emotionales und höchst exklusives Sechszylinderfahrzeug bauen, mit dem jeder Weg zu einem besonderen Erlebnis wird. Ein Bike, das mich mein Ziel vergessen lässt, weil nur der Augenblick zählt “, erklärt Ola Stenegard, Leiter Fahrzeug Design BMW Motorrad.

Gestalt findet dieser Anspruch in der BMW-Interpretation eines Bagger. Ein exklusiver Custom-Bike-Typus, der vor allem in den USA populär ist. Von Weitem fällt besonders die sehr gestreckte, stromlinienförmige Silhouette auf. Im Gegensatz zu der tiefen Front und dem hohen Heck von Supersport-Motorrädern zeigt die BMW Motorrad Concept 101 eine tropfenförmige Silhouette. Wie für Bagger typisch ist die Frontverkleidung der höchste Punkt. Darunter scheint das große Vorderrad die flache und gestreckte Silhouette hinter sich herzuziehen. Gleichzeitig lässt die charakteristische Formgebung das Motorrad optisch nach vorne drängen. Zwei in die Stromlinienform integrierte, tief hängende Seitenkoffer machen den typischen Bagger komplett.

Präzision und Emotion

Der durchgängige Fluss der Linien von der Front bis zum Heck steht sinnbildlich für das Fahrerlebnis auf der Concept 101. Innerhalb der fließenden Silhouette zeichnen klare Linien und aufwendig modellierte Flächen einen athletischen Fahrzeugkörper. So entsteht ein dynamischer Kontrast zwischen den fließenden Bewegungen und der klaren Definition. Dies betont weiter den Charakter des Fahrzeuges. Die horizontale Unterteilung in zwei Farbbereiche unterstreicht den flachen Gesamteindruck. Während der untere Bereich dunkel gehalten ist, wurde der Bereich darüber bewusst in helleren Farben gehalten.

Die dynamisch gestaltete Frontverkleidung aus gebürstetem Aluminium fügt sich flach in die fließende Formensprache ein. Der darin integrierte Frontscheinwerfer mit markantem Doppelrunderscheinungsbild verleiht der Front Ausdrucksstärke. Er ist Ausgangspunkt des charakteristischen Splitfaces, das sich in Form einer gebürsteten Aluminiumblende über das gesamte Fahrzeug bis ins Heck zieht. Zwei präsente Seitenpanels fassen die Frontverkleidung ein. Sie formen eine breite Schulterpartie, die die Kraft der Concept 101 weiter unterstreicht. Je Seite visualisiert ein Endrohr mit drei Auslässen die Anzahl der Zylinder. Sie sorgen für einen adäquaten Sound und machen das Potenzial des Sechszylinders auch hörbar.

Die Heckansicht schließt das hochwertige Gesamtbild harmonisch ab. Besonderes Highlight ist die außergewöhnliche Heckleuchte. In Form zweier LED-Bänder rahmt sie die dunkel gehaltene Heckpartie inklusive der beiden Seitenkoffer ein. Die Gestaltung der Leuchten erinnert an die flügelförmigen Heckpartien großer amerikanischer Automobile der 1950er und 1960er Jahre. Außerdem verleiht die ausdrucksstarke Gestaltung der Leuchten dem Heck eine faszinierende technische Ästhetik.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43408020 / Bikes)