BMW Motorrad: Das Geschäft brummt

Hohes, zweistelliges Wachstum im Juni 2015

| Redakteur: Maximilian Lutz

fehlt noch
fehlt noch (Foto: BMW Motorrad)

BMW Motorrad erzielt mit einem Absatzwachstum von 10,5 Prozent sein bisher bestes Halbjahresergebnis. Für das Gesamtjahr erwartet der Hersteller nun einen neuen Absatzrekord.

BMW Motorrad schließt das erste Halbjahr 2015 mit einem neuen Halbjahresrekord ab. Per Juni wurden weltweit 78.418 Motorräder und Maxi-Scooter (Vj.: 70.978 Eh) ausgeliefert. Das entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 10,5 %. Auch im Monat Juni 2015 erzielte man eine neue Bestmarke. Die Verkäufe stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat zweistellig um 31,0 % auf 15.490 Fahrzeuge (Vj.: 11.827 Eh). „Nie zuvor haben wir in einem ersten Halbjahr mehr Fahrzeuge an unsere Kunden ausgeliefert. Mit einem Plus von 10,5 % nach den ersten sechs Monaten sind wir klar auf Kurs, am Ende des Jahres einen neuen Absatzrekord zu erzielen“, freute sich Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing. Starke Wachstumsimpulse kommen aus den großen europäischen Motorradmärkten Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien sowie Deutschland. Der Heimatmarkt von BMW Motorrad behauptet sich weiterhin deutlich als größter Einzelmarkt. Im relevanten Hubraumsegment über 500 Kubik ist BMW Motorrad nach eigenen Angaben in Deutschland und Spanien Marktführer. Auch auf den asiatischen Märkten steigt die Nachfrage nach BMW Motorrädern kontinuierlich an. Mit einer deutlichen Absatzsteigerung zeigt speziell der chinesische Markt ein großes Wachstumspotenzial für BMW Motorrad.

Spitzenreiter der BMW Motorrad Verkaufsrangliste bleibt die wassergekühlte R 1200 GS. Bisher wurden in diesem Jahr 14.099 Stück ausgeliefert. Auf Rang zwei und drei folgen die beiden Boxer-Modelle R 1200 GS Adventure und R 1200 RT mit 10.429 sowie 6.471 Einheiten. Den vierten Platz belegt das Custom-Bike R nineT. Die Verkaufszahlen des klassisch anmutenden Boxer-Motorrads liegen mit 5.868 verkauften Einheiten auch im zweiten Verkaufsjahr über den Erwartungen.

Im oberen Leistungsspektrum erfreuen sich alle Modelle der S-Baureihe mit 1-Liter-Vierzylindermotor sehr hoher Nachfrage. Mit der kürzlich erfolgten Markteinführung der neuen S 1000 XR, ist die S-Baureihe mit drei Modellen komplett. Sowohl der Supersportler S 1000 RR (5.654 Eh) als auch der Power-Roadster S 1000 R (4.134 Eh) haben sich zu Volumenmodellen entwickelt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43500931 / Markt)

Aus unserer Mediathek