Suchen

BMW Motorrad dynamisiert den Bollywood-Blockbuster

BMW setzt in dem indischen Kinostreifen „Dhoom:3“ eine K 1300 R und eine S 1000 RR in Szene.

Firmen zum Thema

Fahrzeughauptdarsteller im Kinostreifen „Dhoom 3“: eine BMW K 1300 R.
Fahrzeughauptdarsteller im Kinostreifen „Dhoom 3“: eine BMW K 1300 R.
(Foto: BMW Motorrad)

Power. Emotionen. Adrenalin pur. BMW Motorrad und die Action-Reihe „Dhoom“ teilen die Begeisterung für schnelle und kraftvolle Bikes. In Dhoom:3 – dem dritten Teil des Bollywood-Blockbuster, der am 20. Dezember weltweit in die Kinos kommt – präsentieren BMW Motorrad und Yash Raj Films nun ihre erste Kooperation: eine exklusive Motorrad-Partnerschaft.

Das Ergebnis ist fesselnd: Waghalsige Motorradstunts mit den Hochleistungs-Modellen BMW S 1000 RR und BMW K 1300 R sorgen für Gänsehaut. Actiongeladene Überhol- und Ausweichmanöver, Sprünge und Geschwindigkeitsfahrten zeigen, mit wie viel Leichtigkeit Spitzenpower zu beherrschen ist.

Bildergalerie

„Im Mittelpunkt steht bei BMW Motorrad immer das Erlebnis des Fahrers. Daher sind wir unheimlich stolz darauf, mit unseren BMW Motorrädern erstmals in einem Filmprojekt in Indien und gleichzeitig in dem größten Bollywood-Blockbuster des Jahres so prominent vertreten zu sein. Ein Projekt, das prädestiniert ist für temporeiche Verfolgungsjagden auf der Leinwand“, so Alexander Baraka, Leiter BMW Motorrad Erlebnismarketing.

Am 20. Dezember 2013 kommt Dhoom:3, der dritte Teil der gleichnamigen Bollywood-Action-Reihe, weltweit in die Kinos. In aufsehenerregenden Verfolgungsszenen jagen die beiden Polizisten Jai Dixit (Abhishek Bachchan) und dessen Partner Ali (Uday Chopra) auf dem Superbike BMW S 1000 RR den gerissenen Clown-Dieb Sahir, der von keinem geringeren als Bollywood-Megastar Aamir Khan gespielt wird. Dieser beeindruckt mit spektakulären Stunts auf der BMW K 1300 R. Gedreht wurde der Film in Chicago (USA) und Mumbai (Indien).

(ID:42447517)