BMW Motorrad erzielt neues Absatzhoch

BMW Motorrad erneut Marktführer

| Redakteur: Martina Eicher

Kürzlich präsentierte BMW auf der Intermot in Köln die neue BMW S 1000 RR.
Kürzlich präsentierte BMW auf der Intermot in Köln die neue BMW S 1000 RR. (Foto: BMW)

BMW Motorrad erzielte mit über 100.000 verkauften Einheiten im dritten Quartal 2014 ein neues Allzeithoch.

BMW Motorrad erreichte im September 2014 mit 9.991 Auslieferungen erneut ein hervorragendes Absatzergebnis. Gegenüber dem bereits starken Vorjahresmonat (Vorjahr 9.264 Einheiten) lieferte der Hersteller 7,8 Prozent mehr Motorräder und Maxi-Scooter an Kunden aus. Weltweit erreichte BMW Motorrad mit 100.217 verkauften Einheiten einen Zuwachs von 7,6 Prozent und ebenfalls ein neues Allzeithoch (Vorjahr 93.154 Einheiten).

Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: „Erstmals in der Geschichte von BMW Motorrad haben wir nach drei Quartalen bereits über 100.000 Fahrzeuge an unsere Kunden ausgeliefert. Dies entspricht einer Absatzsteigerung von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.“

BMW Motorrad verzeichnete in den ersten neun Monaten Absatzzuwächse in fast allen Vertriebsregionen. Wichtigster Einzelmarkt bleibt Deutschland. Mit 17.068 verkauften Fahrzeugen und einem Marktanteil von knapp 25 Prozent ist BMW Motorrad erneut Marktführer. In der Rangliste der absatzstärksten Länder folgen USA (12.197 Einheiten), Italien (9.343 Einheiten), Frankreich (9.165 Einheiten) und Großbritannien (5.869 Einheiten).

Auch in der kommenden Saison will BMW Motorrad mit neuen Modellen auf Wachstumskurs bleiben. Vor wenigen Tagen wurden auf der Motorradmesse INTERMOT in Köln mit der R 1200 R, der R 1200 RS und der S 1000 RR drei neue, hochinnovative Fahrzeuge präsentiert. Die beiden wassergekühlten Boxer Modelle sowie der neue Supersportler stießen bei den über 200.000 Messebesuchern auf hervorragende Resonanz. Zwei weitere Neuheiten folgen Anfang November auf der internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand.

In Großbritannien gewann BMW Motorrad vor wenigen Tagen bei der Wahl der größten Motorrad Zeitschrift des Landes Motorcycle News vier Preise.

Heiner Faust: „Die Auszeichnung als bester Motorrad Hersteller des Jahres und der jeweils erste Platz für die BMW R 1200 GS Adventure, die R 1200 RT sowie die R nineT freut uns sehr. Es zeigt dass unser Produktportfolio weltweit gut ankommt.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43014244 / Markt)