BMW Motorrad: Kia Ora – Willkommen in Neuseeland!

Die BMW Motorrad International GS Trophy Ozenanien 2020

| Redakteur: Viktoria Hahn

Viele legale Offroad-Kilometer sind gefragt, mit anspruchsvollen Streckenprofilen in faszinierenden Landschaften und mit einer großen Portion Exotik.
Viele legale Offroad-Kilometer sind gefragt, mit anspruchsvollen Streckenprofilen in faszinierenden Landschaften und mit einer großen Portion Exotik. (Bild: BMW Motorrad)

„Destination Paradise“ lautet das Motto der siebten Ausgabe der International GS Trophy. BMW Motorrad gab bekannt, dass die nächste Ausgabe im Frühjahr 2020 in Neuseeland stattfinden wird.

Die ideale Kulisse

In der weiten mongolischen Steppe waren bei der Ausgabe Zentralasien 2018 lange Wettbewerbstage an der Tagesordnung. Ganz andere Fahrumgebungen und Fahrerlebnisse wird Neuseeland den qualifizierten GS-Fahrern bieten, wie Ralf Rodepeter, Leiter Marketing und Produktmanagement , erläutert: „Nach Tunesien, Südafrika, Patagonien, Kanada, Thailand und zuletzt der Mongolei war BMW Motorrad erneut auf der Suche nach einer Location, die ein perfektes „GS-Gelände“ bietet.

Viele legale Offroad-Kilometer sind gefragt, mit anspruchsvollen Streckenprofilen in faszinierenden Landschaften und mit einer großen Portion Exotik. Neuseeland bietet hierfür perfekte Voraussetzungen. Die außergewöhnliche landschaftliche Vielfalt - Meer, Vulkane und Hochgebirge -, die wunderschöne Vegetation und die reiche Kultur der Maori liefern die ideale Kulisse für, wie wir meinen, eine der spannendsten GS Trophies, die jemals ausgerichtet wurden.“

BMW Motorrad bietet während des Events ein Mehrkanal-Medienerlebnis, dessen Details zeitnah veröffentlicht werden. Das Spektrum reicht von Social-Media-Feeds über regelmäßige schriftliche Mitteilungen bis zu professionell gedrehten und bearbeiteten Videozusammenfassungen für jeden Tag.

Über Neuseeland

Neuseeland liegt 1.500 km südöstlich von Australien, im südlichen Pazifik. Es besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel, und zahlreichen kleineren, der Küste vorgelagerten Inseln. Die Landfläche beträgt insgesamt etwa 270.000 km². Sie ist nur etwas größer als Großbritannien, zählt aber gegenüber den 66 Millionen Einwohnern Großbritanniens gerade einmal 4,9 Millionen Einwohner. Abgesehen von der städtischen Bevölkerung in Auckland, Wellington und Christchurch, die einen erheblichen Anteil an der Gesamtbevölkerung ausmacht, ist Neuseeland ein sehr dünn besiedeltes Land. Viele Regionen können sogar als Wildnis bezeichnet werden. Das Aufeinandertreffen der pazifischen und der indisch-australischen tektonischen Platten führte in Neuseeland zur Entstehung zahlreicher (aktiver) Vulkane, geothermisch aktiver Regionen und alpiner Bergketten, die eine Höhe von mehr als 3.700 Metern erreichen. In regelmäßigen Abständen treten seismische Aktivitäten auf.

Die Fahrer erwartet eine erstaunliche landschaftliche Vielfalt, die sie wahrscheinlich sogar an einem einzigen Tag erleben können - Wälder, Wüsten und Berge. Auf der gegenüberliegenden Seite der Erde herrschen ähnliche Temperaturen wie im August in Mitteleuropa. Abgesehen von der einzigartigen Landschaft hat Neuseeland auch viel Kultur zu bieten. Unverwechselbar und besonders geschätzt ist die Kultur der einheimischen Maori – mit ihrem ausgeprägten Gemeinschaftssinn und beeindruckenden Kunsthandwerk.

Die bestätigten Teams für 2020

Die teilnehmenden Nationen sehen mit der Ausrichtung der Qualifikationsveranstaltungen und der Auswahl ihrer Teams für diesen einzigartigen und spannenden Abenteuer-Wettbewerb arbeitsintensiven Zeiten entgegen. 18 internationale Teams und - wie schon in den Ausgaben 2016 und 2018 - ein international besetztes Frauenteam werden in den kommenden Monaten ausgewählt.

  • Australien
  • China
  • Frankreich
  • Indien
  • Int. Frauenteam(s)
  • Italien
  • Japan
  • Lateinamerika
  • Malaysia/Philippinen
  • Mexiko
  • Mittlerer Osten (VAE (Dubai, Abu Dhabi), Libanon, Jordanien, Kuwait, Saudi Arabien, Bahrain, Katar)
  • Skandinavien (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland)
  • Nordafrika (Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten)
  • Russland
  • Südafrika
  • Südkorea
  • Thailand
  • Großbritannien
  • USA

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45723778 / Markt)

Aus unserer Mediathek