Suchen

BMW Motorrad: Make Life a ride in China

| Redakteur: Nika-Lena Störiko

„The House of Machines“ eröffnete in Shanghai in Zusammenarbeit mit BMW Motorrad sein erstes Outlet.

Firmen zum Thema

„The House of Machines“ hat, wie BMW Motorrad, eine große Leidenschaft für den Motorrad-Lifestyle.
„The House of Machines“ hat, wie BMW Motorrad, eine große Leidenschaft für den Motorrad-Lifestyle.
(Bild: BMW)

Am 16. Januar eröffnete „The House of Machines“ (THoM) in Shanghai sein erstes kooperatives Outlet in Asien. Als Exklusivpartner von THoM wird BMW Motorrad über einen exklusiven Ort für Motorradfans in China verfügen. Mit THoM Shanghai wagt BMW Motorrad einen mutigen Schritt zur Erneuerung des Retails. Mit ihm werden seine führende Position in der Motorradbranche und sein Image als Schrittmacher weiter gefestigt.

Bildergalerie

„BMW Motorrad war schon immer weltweit ein wichtiger Motor der Motorradkultur und ,The House of Machines' hat, wie BMW Motorrad, eine große Leidenschaft für den Motorrad-Lifestyle. Das macht sie zu natürlichen Partnern“, sagte Dr. Markus Schramm, Leiter BMW Motorrad, bei der Eröffnungsfeier von THoM Shanghai. „BMW Motorrad wird sich in Zukunft kundenorientiert und in Kooperation mit seinen Partnerunternehmen auf dem chinesischen Markt weiter etablieren, um innovative Motorraderlebnisse zu fördern und eine nachhaltige Entwicklung der Motorradkultur in China voranzutreiben.“

„Mit THoM Shanghai macht BMW Motorrad einen wichtigen Schritt zur Erneuerung des Retailsektors und zur Bereicherung der Motorraderlebnisse chinesischer Motorradfans“, erläuterte Timo Resch, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad. „Mit THoM Shanghai wird BMW Motorrad den Kunden die Motorradkultur noch näher bringen und einem größeren Kundenkreis die Möglichkeit bieten, den mitreißenden Spirit und die Kultur des Motorradsports zu erleben.“

Exklusiver Raum für Motorradfahrer

Die Erfolgsgeschichte von „The House of Machines“ begann 2013 in Kapstadt, Südafrika. 2017 folgte Los Angeles mit einem Treffpunkt für Motorradfans, die die Kultur des Motorradsports genießen und den Lifestyle, den BMW Motorrad repräsentiert, erleben wollen. In dem kooperativ von BMW Motorrad, China Grand Auto und Alliance Bands Limited geführten THoM Shanghai wird der Lifestyle des Motorradsports mit einem Café, einer Bar, Musik und natürlich Motorrädern zelebriert. Hier können Besucher nicht nur erlesene Delikatessen und Cocktails genießen, sondern auch dem klassischen Charme der BMW Motorrad Heritage-Reihe erliegen. Darüber hinaus präsentiert THoM Shanghai mit LNLA (Limits No Longer Apply / Grenzen gelten nicht mehr) unter dem Namen BMW Motorrad eine Modemarke, die die Besucher den freien Spirit der Motorradfahrer erleben lässt, der seinen Ausdruck in der Mode findet.

Entwicklung der Motorradkultur

Seit seinem Einstieg in den chinesischen Markt 2013 bietet BMW Motorrad gemäß seiner Firmenabsichten chinesischen Motorradfans kundenorientierte Produkt- und Markenerlebnisse. Mit THoM Shanghai will BMW Motorrad den Kunden die Motorradkultur noch näher bringen und es mehr Kunden ermöglichen, den mitreißenden Spirit und die Kultur des Motorradsports zu erleben.

BMW Motorrad hat nicht nur die Vertriebsseite sondiert, sondern als Branchenführer in der chinesischen Motorradindustrie auch kontinuierliche Anstrengungen unternommen, um die Motorradkultur in China durch eine Vielfalt innovativer Erlebnismarketingaktivitäten zu fördern. 2014 führte es den BMW Motorrad Day China ein, der seither fast 20.000 Teilnehmer anlockte und den Anstoß zum Aufbau der größten Fangemeinde unter den Premium-Motorradmarken gab; und die BMW Motorrad GS Trophy hat eine Bühne geschaffen, auf der sich alle Offroad-Motorradfans Wettbewerben und Herausforderungen stellen können. Da Erfahrungen und Kunden an erster Stelle stehen, wird BMW Motorrad die Kultur des Motorradsports unter den chinesischen Kunden fördern.

Dank tiefer Einblicke in den chinesischen Markt und unermüdlicher Anstrengungen führte BMW Motorrad 2019 mit fast 30 Spitzenprodukten in sechs Kategorien und umfassend erweiterten Premiumdienstleistungen das Premium-Motorradsegment in China an, erzielte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 17 Prozent und stellte darüber hinaus zum neunten Mal in Folge einen weltweiten Verkaufsrekord auf. In Zukunft wird BMW Motorrad auch weiterhin neue Modelle präsentieren und auf den Markt bringen, um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen nachzukommen, die Kultur des Motorradsports in China stetig voranzutreiben und mehr Motorradfans authentische Motorrad- und Kulturerlebnisse nach dem Motto „Make Life a Ride“ zu bieten.

(ID:46326790)