Suchen

BMW Motorrad USA: New Dealer in town

Die US-amerikanische Motorrad- und Rollerhändler-Familie Materne eröffnete am 14. Juli BMW Motorcycles of New Orleans.

Firma zum Thema

Die Brüder Maxwell (li.) und Zachary Materne (re.) im neuen BMW-Schauraum von The Transportation Revolution New Orleans im Central Business District von New Orleans.
Die Brüder Maxwell (li.) und Zachary Materne (re.) im neuen BMW-Schauraum von The Transportation Revolution New Orleans im Central Business District von New Orleans.
(Bild: TRNO/Cory Fontenot)

Zuwachs im Partnernetz von BMW Motorrad USA: BMW Motorcycles of New Orleans feierte am 14. Juli große Eröffnungsparty für die erste und einzige Motorradvertretung im Herzen von New Orleans seit den 1980er Jahren. Damit schließt sich die BMW-Lücke zwischen Baton Rouge (Louisiana) und Pensacola (Florida). Special Guest war Michael Peyton, Vice President von BMW Motorrad Americas. Der BMW-Laden gehört zum Unternehmensverbund The Transportation Revolution New Orleans (TTRNO), Vertragshändler für neue und gebrauchte Motorräder der Marken BMW, Ducati, Triumph sowie Vespa- und Piaggio-Scooter.

Bildergalerie

Kunden finden den neuen BMW-Standort in der 901 Julia Street im Central Business District von New Orleans. Der gut 550 Quadratmeter große Showroom von TTRNO wurde umgestaltet, um die Präsenz der Marke BMW zu stärken und das Kundenerlebnis zu verbessern. Insgesamt will sich die Materne-Familie damit zu dem Motorrad-Community-Treffpunkt für Motorrad- und Rollerfreunde im gesamten Golf von Mexiko entwickeln. Die TTRNO-Eigentümer Gayle und Stephen Materne und ihre Söhne Zachary und Maxwell werden ein komplettes Sortiment an neuen und gebrauchten BMW-Motorrädern, Teilen, Zubehör, Bekleidung und Serviceleistungen anbieten.

„Die Materne-Familie ist ein renommierter Motorrad- und Rollerspezialist im Süden des Golfs und feiert in diesem Sommer ihr 16-jähriges Bestehen“, sagte Michael Peyton, Vice President, BMW Motorrad Americas. „TTRNO bringt die Leidenschaft und das Wissen über das Motorradgeschäft mit, um der BMW-Community im Großraum New Orleans neue Impulse zu geben und weiter zu wachsen.“

„Wir bei TTRNO fühlen uns geehrt, die Marke BMW als Motorrad- und Rollermarke in unser Portfolio aufnehmen zu dürfen, um noch mehr Fahrer in den südlichen Golfstaaten für diese Premium-Motorradmarke zu begeistern“, sagte Zachary Materne, Geschäftsführer von TTRNO.

TTRNO wurde fünf Jahre in Folge von der Zeitschrift „Dealernews“ in die Business-Power-50-Dealer gewählt und landete 2017 sogar unter den Top 10. Der Award zeichnet die besten Motorradhändler der USA aus.

(ID:45413627)