BMW schickt die neue S 1000 RR in die FIM Endurance World Championship

Ausweitung des Werksengagements auf die FIM EWC

| Autor / Redakteur: Judith Leiterer / Viktoria Hahn

Dr. Markus Schramm (links, Leiter BMW Motorrad) und Marc Bongers (rechts, BMW Motorrad Motorsport Direktor) freuen sich auf spannende Langstreckenrennen mit dem BMW Motorrad World Endurance Team.
Dr. Markus Schramm (links, Leiter BMW Motorrad) und Marc Bongers (rechts, BMW Motorrad Motorsport Direktor) freuen sich auf spannende Langstreckenrennen mit dem BMW Motorrad World Endurance Team. (Bild: BMW Motorrad)

Ab der kommenden Saison 2019/20, die am 21./22. September mit dem Bol d’Or in Le Castellet (FRA) beginnt, tritt das BMW Motorrad World Endurance Team mit der neuen S 1000 RR in der FIM EWC an.

Für BMW Motorrad bietet die FIM Endurance World Championship laut Leiter Dr. Markus Schramm aus vielen Gründen eine attraktive Plattform. So ermöglicht es die weltweit immer populärer werdende Rennserie dem Hersteller beispielsweise, in den asiatischen Märkten präsent zu sein. Um die Performance der neuen BMW S 1000 RR bei Langstreckenrennen wie der Bol d’Or oder Le Mans auf internationaler Bühne unter Beweis zu stellen, weitet der Hersteller sein werksseitiges Engagement auf die FIM EWC aus. Im Rahmen seines Kundensportprogramms ist BMW schon seit einigen Jahren in der FIM EWC aktiv.

Der Einsatz erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Team MRP um Team-Manager Werner Daemen (BEL), der selbst aktiver Fahrer in der Endurance-Weltmeisterschaft war. Die Fahrer des neuen BMW Motorrad World Endurance Teams werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Reifenpartner des Projekts ist Dunlop.

Die erste Saison soll dem Team als Lehrjahr dienen, längerfristig hat sich BMW Motorrad vorgenommen, im Spitzenfeld mitzumischen und um den Titel zu kämpfen.

In der Vorbereitung auf den Saisonstart entwickelt das BMW Motorrad World Endurance Team derzeit auf Basis des RR Superbikes, das in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) eingesetzt wird, eine Langstrecken-Version. Unter anderem haben die Superbikes in der Langstrecken-Weltmeisterschaft größere Tanks, ein Schnelltanksystem sowie weitere Modifikationen, die unter anderem auf die Langlebigkeit und die Ergonomie abzielen.

Vorläufige Termine der FIM Endurance World Championship 2019/20:

  • 21./22. September 2019: Bol d’Or (24-Stunden-Rennen) – Le Castellet (FRA)
  • 14. Dezember 2019: 8 Hours of Sepang – Sepang (MAS)
  • 18./19. April 2020: 24 Heures Moto – Le Mans (FRA)
  • 6. Juni 2020: 8 Stunden Oschersleben – Oschersleben (GER)
  • 19. Juli 2020: Suzuka 8 Hours – Suzuka (JPN)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46063748 / Markt)